CONEC engagiert sich mit einem Deutschlandstipendium an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Für Studierende der Hochschule Hamm-Lippstadt besteht die Möglichkeit, sich um ein Deutschlandstipendium
zu bewerben.

Mit diesem Stipendium werden besonders begabte und leistungsfähige Studierende unterstützt. Bei der Gesamtbetrachtung des Potenzials der Bewerberin oder des Bewerbers werden außerdem insbesondere berücksichtigt:

• besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise, eine vorangegangene Berufstätigkeit und Praktika
• außerschulisches oder außerfachliches Engagement, wie z.B. eine ehrenamtliche Tätigkeit
• besondere persönliche oder familiäre Umstände


Finanziert wird das Stipendium von der Bundesrepublik Deutschland und einem lokalen Stifter. Bei der jährlichen übergreifenden Stipendienfeier der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) auf dem Campus Lippstadt, wurden 35 Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgezeichnet (Vollstipendien & Deutschlandstipendien) .

Der in Lippstadt ansässige Steckverbinderhersteller CONEC Elektronische Bauelemente GmbH fördert den Stipendiaten Maximilian Krause, Student des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen mit einem Deutschlandstipendium.

Als Gründe für das Engagement nennt Sven Holtgrewe – Geschäftsführer der CONEC Elektronische Bauelement GmbH – die Anerkennung der Leistung sowie das soziale Engagement der Studierenden. Dem Unternehmen CONEC ist es wichtig, Nachwuchskräfte frühzeitig mit dem Unternehmen vertraut zu machen und Impulse von jungen Menschen zu erhalten.

Gerade der Mittelstand kann durch Praktika und Forschungsthemen einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CONEC Elektronische Bauelemente GmbH
Ostenfeldmark 16
59557 Lippstadt
Telefon: +49 (2941) 765-0
Telefax: +49 (2941) 765-65
http://www.conec.com

Ansprechpartner:
Katja Schade
Marketing Manager
Telefon: +49 (2941) 765-350
Fax: +49 (2941) 765-65
E-Mail: Katja.schade@conec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.