Herausforderungen & Chancen im Gewerbegeschäft

Die digitale Vernetzung der Wirtschaft birgt erhebliche Risiken für Unternehmen. Durch Computerkriminalität entstehen in Deutschland inzwischen Milliardenschäden. Für kleine und mittlere Unternehmen kann dies auch existenzgefährdend sein. Diese besondere Gefährdungslage schafft Raum für entspre­chende Deckungskonzepte der Assekuranz.

Sachversicherer setzen im Gewerbebereich zunehmend auf Eigenvorsorge durch die Unternehmenskunden. Risikovorsorge sollte deshalb auch im Fokus der Vermittler stehen, die in die­sem Kundensegment erfolgreich agieren wollen. Der 10. Heil­bronner Vermittlertag gewährt Einblicke in die aktuelle Bedro­hungslage für die Wirtschaft und zeigt Herausforderungen aber auch Chancen der Versicherungswirtschaft im Gewerbege­schäft auf. Weitere Themen: Umsetzung der EU-Versiche­rungsvertriebsrichtlinie (IDD), Risikovorsorge, Wertentwicklung und Unternehmensnachfolge im Vermittlerbetrieb .

Der Heilbronner Vermittlertag ist eine Kooperationsveranstal­tung der IHK Heilbronn-Franken und des Bezirksverbandes Heilbronn im Bundesverband Deutscher Versicherungskauf­leute e. V. (BVK). Die kostenfreie Veranstaltung findet am 13. Juli von 10:00 bis 16:00 Uhr im Heilbronner Haus der Wirt­schaft (IHK) statt.


Anmelden können Sie sich bei Britta Wittmann, Telefon 07131 9677-202, E-Mail britta.wittmann@heilbronn.ihk.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.