Attraktive Arbeitger 2017 – Eine Genderfrage?

Nach wie vor spielt die Geschlechterfrage auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt und in den Nachrichten eine wichtige Rolle. Dabei liegt der Fokus oft auf der Frauenquote in bestimmten Berufsfeldern

und der Führungsebene sowie dem Unterschied hinsichtlich des Gehalts.

Auch in der »Attraktiven Arbeitgeber Studie 2017« ist wieder gut zu sehen, dass die Geschlechterrolle keinen großen Einfluss auf das Ranking der »Attraktiven Arbeitgeber« hat. Unabhängig vom jeweiligen Geschlecht, dominiert nach wie vor die Automobilbranche in den Studienergebnissen.


TOP 15 Attraktiven Arbeitgeber der Frauen

Arbeitgeber aus verschiedensten Branchen sind in den Top 15 der Frauen vertreten und stellen für die Befragten die momentan attraktivsten Arbeitgeber dar. Die zukünftigen weiblichen Fach- und Führungskräfte orientieren sich somit an keiner bestimmten Branche oder Produktpalette eines Unternehmens.

Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern

Die Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern in Deutschland sind kein Geheimnis.

Oft verdienen Frauen für die gleiche Arbeit weniger Geld als ihre männlichen Kollegen,

ein Trend der im Laufe der Jahre zuzunehmen scheint. Auch in dieser Auswertung der Gehaltsvorstellungen von Männern und Frauen erkennt man deutliche Unterschiede.

Mit knapp 30% haben beide Gruppen die stärkste Gehaltsklasse gewählt, einziger Unterschied,

die Höhe des Gehalts: Der Großteil der weiblichen Befragten stufen sich mit ihrem Gehaltswunsch zwischen 35.000 – 40.000 Euro ein.

Demgegenüber hegen die meisten Männer einen Gehaltswunsch von 45.000 und 50.000 Euro im

Jahr – die zweithöchste Gehaltsklasse in dieser Umfrage.

Gehaltsfrage Arbeitnehmer vs. Arbeitgeber: Die Unterschiede zwischen Erwartungen und Wünschen der Absolventen und Studenten und den Gehaltshöhen, die Unternehmen zahlen sind spannend.

Die Studie inkl. Ranking der TOP 100 Attraktiven Arbeitgeber kann über info@berufsstart.de angefordert werden.

Passend zur Gehaltsfrage können Sie alle Themen rund um das Einstiegsgehalt im Ratgeber „Berufsstart Gehalt“ nachlesen.

Berufsstart:

Als einer der führenden Jobbörsen bietet Berufsstart Studenten und Absolventen eine große Anzahl an Stellenangeboten, die vom Praktikum bis zum Direkteinstieg alle möglichen Einstiegsmöglichkeiten betreffen. Des Weiteren findet man auf der Website Informationen zu allen Themen, die mit dem Start in das Berufsleben zusammenhängen. Von der ersten Kontaktaufnahme, über die Bewerbung und Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch inklusive der möglichen Gehaltsspanne, der Vorbereitung auf ein Assessment Center bis hin zu „No-Gos" in der Bewerbung, werden alle relevanten Aspekte für den erfolgreichen Berufsstart behandelt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse der regelmäßig durchgeführten Studien zu aktuellen Themen auf Berufsstart zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Berufsstart / Jobfair24
Moorbeker Str. 31
26197 Großenkneten
Telefon: +49 (4435) 9612
Telefax: +49 (4435) 9612-97
http://www.berufsstart.de

Ansprechpartner:
Sarah Heitzhausen
Klaus Resch Verlag KG
E-Mail: Sarah.Heitzhausen@berufsstart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.