ene’t GmbH erfolgreich nach ISO/IEC 27001 zertifiziert

Die ene’t GmbH ist nun offiziell nach ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das Zertifikat überreichte Ralph Freude, Head of business line ict bei TÜV Rheinland. Die Übergabe fand im Rahmen der „ene’t Branchentage für den Energievertrieb" in Berlin statt. Damit wird dem Unternehmen der normgerechte Aufbau und die Wirksamkeit des Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) bestätigt. Es dient der Sicherheit der firmeneigenen IT-Infrastruktur und internen Prozesse.

Vom 3. bis zum 5. April 2017 hatten Auditoren das neu eingeführte ISMS der ene’t GmbH begutachtet. Sie prüften, ob alle verarbeiteten Informationen den vorgegebenen Normen hinsichtlich Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit unterliegen. Dem Audit vorausgegangen waren eineinhalb Jahre der Vorbereitung auf die Zertifizierung mit Risikoanalysen, Prozessbeschreibungen und Mitarbeiterinterviews. Dieser Prozess dauert üblicherweise etwa drei Jahre.

„Unser Ziel war die erfolgreiche Zertifizierung gleich im ersten Audit. Das ist uns rechtzeitig zum Produktivstart des neu ausgerichteten ene’t Navigators gelungen.", sagt Dipl.-Ing. Roland Hambach, Geschäftsführer der ene’t GmbH. Das Zertifikat bestätigt die Wirksamkeit aller Prozesse zum Datenschutz.


Das ISMS der ene’t GmbH soll alle verarbeiteten Daten vor unbefugtem Zugriff, vor Verlust und Verfälschung schützen. Dafür hat das Systemhaus einen eigenen Informationssicherheitsbeauftragten berufen, der direkt der Geschäftsführung unterstellt ist. Dieser überwacht gemeinsam mit dem Datenschutzbeauftragten das System, die internen Prozesse und Dokumentationen. Das Team identifiziert mögliche Risiken und ergreift bei Bedarf entsprechende Maßnahmen. Zudem wurde ein Meldeverfahren für Abweichungen eingerichtet. Weitere Vorkehrungen, wie eine elektronische Zugangskontrolle zum Firmengebäude und die Einrichtung von Sicherheitszonen (Serverräume etc.), tragen ebenfalls zur Informationssicherheit bei.

TÜV Rheinland prüft von nun an jährlich, ob ene’t die Normkonformität mit der ISO/IEC 27001 aufrechterhalten hat. Gemäß der Norm ist die ene’t GmbH dazu angehalten, ihre Prozesse kontinuierlich zu prüfen und zu verbessern. Alle drei Jahre erfolgt dann eine Rezertifizierung durch ein erneutes TÜV Rheinland-Audit.

Über die ene’t GmbH

Die ene’t GmbH mit Gründungssitz im niederrheinischen Hückelhoven ist ein unabhängiges Systemhaus für die deutsche Energiewirtschaft. Das im Jahr 2002 als Informationsdienstleister gegründete mittelständische Unternehmen stellt Stadtwerken, Regionalversorgern und Verbundkonzernen branchenspezifische Softwarelösungen und Datenbanken bereit. Zum Produktportfolio zählen zudem der Rechenzentrumsbetrieb, Webservices, Fortbildungsangebote sowie energiewirtschaftliche Dienstleistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ene’t GmbH
Weserstraße 9
41836 Hückelhoven
Telefon: +49 (2433) 52601-0
Telefax: +49 (2433) 52601-900
https://www.enet.eu

Ansprechpartner:
Roland Hambach
Geschäftsführer
Telefon: +49 (2433) 52601-300
E-Mail: hambach@enet.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.