Vorsprung durch Know-How

Venjakob präsentierte in diesem Jahr auf der LIGNA die Spritzlackierautomaten VEN SPRAY SMART, COMFORT und PERFECT sowie die VARIO (Roboter) Technologie, welche entsprechend dem Motto „24-h-Rennen von Le Mans“ antraten. Dabei hat jede für sich in den unterschiedlichen Segmenten von Einstiegs- bis Industrieanlage das Rennen für sich entschieden.

Schneller zum Ziel

Die drei bis ins Detail ausgearbeiteten Maschinen überzeugten die Besucher insbesondere durch ihre Bedienerfreundlichkeit.


Die VEN SPRAY COMFORT wurde um kunden- und anwendungsfreundliche Lösungen ergänzt, die dabei helfen, die Prozesse noch verlässlicher, nachvollziehbarer und automatisierter zu gestalten.

Eine integrierte Netzwerktechnologie erlaubt die Kommunikation zwischen den einzelnen Anlagenkomponenten und schafft Möglichkeiten für mannigfaltige Analysen der in der Anlage anfallenden Prozessdaten.

Durch die Durchflussüberwachung der Spritzsysteme kann der Prozess kontrolliert werden. Zudem ermöglichen die protokollierten Maschinendaten eine vorausschauende Wartung.

Ein in der Kabine installiertes Kamerasystem erlaubt dem Bediener, die Spritzstrahlgeometrie zu analysieren. Zukünftig wird das System, gekoppelt mit einer automatischen Erkennung, eine Eigendiagnose ermöglichen.

Schnelle Farbwechsel über RFID-Transponder vereinfachen und beschleunigen die Produktion zusätzlich.

Dank des modularen Aufbaus der Anlagentechnik lassen sich alle Beschichtungsanlagen, auch nachträglich, um die bewährten Venjakob-Vorbehandlungs-, Reinigungs-, Trocknungs- und Handhabungslösungen erweitern.

Durchstarten mit Hilfe von Expertenwissen „von Null auf Einhundert“ mit einem Ansprechpartner – das war die diesjährige Message des Systemherstellers von Oberflächentechnik aus Rheda-Wiedenbrück.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Augsburger Str. 2-6
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: +49 (5242) 9603-0
Telefax: +49 (5242) 9603-40
https://www.venjakob.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.