Christliche Gewerkschaft Metall Saarland auf dem Neujahrsempfang des CGB

Im Hinblick auf die aktuelle Politik des neuen US Präsidenten Donald Trump fand Kanzleramtsminister Peter Altmaier klare Worte und stellte fest, dass dessen geplanter Protektionismus gegenüber europäischen Produkten von Deutschland konsequent bekämpft werden müsse. Hierbei sei es wichtig, dass Europa eine gemeinsame und einheitliche Haltung zeige. Insbesondere Deutschland werde auch weiterhin für einen freien Welthandel kämpfen.

Albert Ewen, Bundesvorsitzender der CGM, wurde unter anderem auch hierzu konkret und forderte eine harte Antwort aus Europa. Notfalls müssten auch Strafzölle für Produkte aus den USA erhoben werden.

Insgesamt gesehen, war es eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der die vielen anwesenden Kolleginnen und Kollegen nicht nur politische Informationen aus erster Hand erhielten, sondern insbesondere auch die Möglichkeit zu vielen guten Gesprächen bestand.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christliche Gewerkschaft Metall (CGM)
Jahnstraße 12
70597 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 2484788-0
Telefax: +49 (711) 2484788-21
http://www.cgm.de

Ansprechpartner:
Alexandra Rister
Telefon: +49 (711) 2484788-13
E-Mail: rister@cgm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.