Unternehmensnachfolge rechtzeitig regeln

Unter Federführung der IHK Heilbronn-Franken hat der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) die Broschüre „Herausforderung Unternehmensnachfolge“ aktualisiert und zum sechsten Mal neu aufgelegt. „Bei vielen Unternehmen ist in den nächsten Jahren die Nachfolge zu regeln. Die Unternehmensnachfolge hat daher eine enorme Bedeutung für die Wirtschaft unseres Landes. Geht es doch um die Sicherung der Betriebe und den Erhalt von zahlreichen Arbeitsplätzen“, betont Professor Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach, Präsident der für den Bereich Gewerbeförderung der baden-württembergischen IHKs federführenden IHK Heilbronn-Franken. Allein in der Region Heilbronn-Franken stehen nach einer Altersstrukturerhebung der IHK bis zum Jahr 2023 jährlich etwa 900 Unternehmen zur Übergabe an.

Mit der Publikation geben die IHKs Anstöße für eine sorgfältige Planung der Unternehmensnachfolge. Die Broschüre bietet dabei gleichermaßen Basisorientierung wie gezielte Hilfestellung. Wichtige behandelte Themenbereiche sind u. a.: Wie bereite ich eine Unternehmensnachfolge vor? Welche Formen der Übergabe gibt es? Wie wird der Unternehmenswert ermittelt? Wie finde ich einen geeigneten Nachfolger? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es bei einer Übernahme?

Mit einem breit gefächerten Serviceangebot bietet die IHK Heilbronn-Franken fachkundige Unterstützung bei der Unternehmensübergabe. Fundierte Hilfestellung bietet das von der IHK entwickelte Moderatorenkonzept. Der IHK-Nachfolgemoderator ist Ansprechpartner für die Unternehmen und berät in allen Fragen der Nachfolgeregelung. Ziel ist es, die regionalen Unternehmen frühzeitig für das Thema Unternehmensnachfolge zu sensibilisieren und entsprechende Vorbereitungen einzuleiten.


Die Broschüre gibt es kostenfrei bei der IHK Heilbronn-Franken, Telefon 07131 9677-136, E-Mail jennifer.mohr@heilbronn.ihk.de, oder per Download auf der IHK-Homepage www.heilbronn.ihk.de (Rubrik Existenzgründung und Unternehmensförderung).

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/pressemitteilungen abgerufen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.