LASERLINE kompensiert 22.381 Tonnen CO2

Das Berliner Druckzentrum LASERLINE hat bis Ende 2016 insgesamt 22.381 Tonnen des Treibhausgases CO2 kompensiert. Damit ist LASERLINE eine der wenigen Druckereien weltweit, die alle Druckprodukte klimaneutral produziert. Nicht nur die Emissionen durch Druckverfahren werden dabei ausgeglichen, sondern auch alle Geschäftsprozesse bis hin zum Besuch des Onlineshops. Die Kunden begrüßen diese Umweltverantwortung und unterstützen das Berliner Unternehmen bei der CO2-Kompensation – zum Beispiel durch eine freiwillige Baumpflanzung, die beim Kaufabschluss ausgewählt werden kann.

Als modernes Druckzentrum ist sich LASERLINE seiner unternehmerischen Verantwortung für die Umwelt bewusst. Bereits seit 2006 erfüllt LASERLINE hohe Auflagen, um eine nachhaltige und zukunftsfähige Produktion entlang der Wertschöpfungskette zu gewährleisten.

Seit März 2014 ist LASERLINE eine der ersten Druckereien weltweit, die komplett klimaneutral arbeitet. Zusammen mit ClimatePartner werden alle CO2-Emissionen des Vorjahres erfasst und in Klimaschutzprojekten kompensiert. Vor allem in die Gewinnung von Windenergie wird investiert, die dauerhaft CO2-Emissionen einsparen hilft – und über international anerkannte Standards zertifiziert ist.


Auf diese Weise konnte der gesamte Druckvorgang, von der Bestellung im OnlineShop bis zu den Druckverfahren im Digitaldruck und Offsetdruck, klimaneutral gestaltet werden. Bis Ende 2016 konnte LASERLINE so insgesamt 22.381 Tonnen des Treibhausgases kompensieren.

„Um unsere Betriebsemission zu bestimmen, haben wir eine umfangreiche Klimarechnung aufgemacht“, erläutert Tomislav Bucec, Geschäftsführer und Gründer von LASERLINE. „Darin ist unser CO2-Ausstoß für den Materialeinsatz, den Gesamtenergieverbrauch unseres Unternehmens, aber auch für Geschäftsfahrten und die Nutzung des Onlineshops durch unsere Kunden erfasst.“

Ein weiteres wichtiges Projekt, um Treibhausgase zu binden, sind Baumpflanzungen mit der Initiative i plant a tree. Kunden von LASERLINE können während des Bestellprozesses auswählen, ob sie für 3,60 Euro einen Baum pflanzen wollen, um zusätzlich Treibhausgas zu kompensieren. Viele Kunden nehmen die grüne Strategie an und leisten ihren Beitrag für eine saubere Umwelt. Dadurch konnte LASERLINE 2016 knapp über 1.000 Bäume pflanzen.

Darüber hinaus produziert das Unternehmen mit 100 Prozent Ökostrom. Dank hochmoderner Druckmaschinen wird bis zu 80 Prozent Makulatur eingespart. Eigenpublikationen und Geschäftsausstattung druckt LASERLINE auf Recyclingpapieren – viele davon durch den FSC-Recyclingstandard und den Blauen Engel zertifiziert.

Auch die Kunden wählen mit wachsendem Anteil Recyclingpapiere für ihre Druckaufträge. 2017 möchte LASERLINE dieses Umweltengagement ausbauen und setzt dafür auf eine Klimakampagne im Frühjahr.

Weitere Informationen unter:

www.laser-line.de/umwelt-und-nachhaltigkeit
ClimatePartner.com
i plant a tree

Über die LASERLINE GmbH

Die mit über 100.000 Kunden größte mittelständische Druckerei in Berlin und Brandenburg gehört europaweit zu den Online-Pionieren der Branche. Mit fast 200 Mitarbeitern, zwei Standorten in Berlin und einer Niederlassung in Bremen, produziert LASERLINE mit modernster und ökologisch effizienter Technik im Offsetdruck, Digitaldruck und in der Werbetechnik. Bei LASERLINE erhält der Kunde alle Druckprodukte einschließlich Weiterverarbeitung und Veredelung aus einer Hand. Neben der ausgeprägten Serviceorientierung und den mehrfach zertifizierten Umweltstandards ist auch die Druckqualität führend. LASERLINE wurde 2012 als weltweit erste Druckerei nach dem ProzessStandard Offsetdruck auch im ProzessStandard Digitaldruck zertifiziert und arbeitet von der Kalkulation der Kunden im OnlineShop bis zur Zustellung seiner Druckprodukte komplett CO2-neutral. Für die Übernahme sozialer Verantwortung wurde LASERLINE 2011 mit dem Sonderpreis der Franz-von-Mendelssohn-Medaille ausgezeichnet.

Mehr Informationen finden Sie unter www.laser-line.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LASERLINE GmbH
Scheringstraße 1
13355 Berlin
Telefon: +49 (30) 467096-0
Telefax: +49 (30) 467096-66
http://www.laser-line.de

Ansprechpartner:
Steffen Setzer
Telefon: +49 (30) 467096-0
Fax: +49 (30) 467096-66
E-Mail: steffen.setzer@laser-line.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.