14. IS-U Jahresforum: EVU Prozess & IT Tage

Vom 24. – 27. April 2017 findet im Hotel Palace Berlin das mittlerweile 14. IS-U Jahresforum: EVU Prozess & IT Tage statt. Die größten aktuellen Herausforderungen für Energieversorger bis 2020 sind Dezentralisierung, Digitalsierung und Regulierung. Zudem stehen die traditionellen Energieversorger vor der Herausforderung, zusätzliche Ertragsquellen zu erschließen, da sie sich von neuen Marktteilnehmern absetzen müssen.

Wie wird sich in Zukunft der Vertrieb aufstellen? Was muss sich am Energievertrieb verändern? Welche „New Business Opprtunities“ bestehen oder werden für die Zukunft erwartet? Welche Rolle wird der Energieversorger 2030 spielen? Dies sind nur einige der aktuellen Fragestellungen, vor allem müssen sich Energieversorger zum Kundendienstleister entwickeln, Geschäftsprozesse müssen flexibel anzupassen und Innovationen schnell zu implementieren sein. Die Veranstaltung, die Fachvorträge mit interaktiven Workshops sowie vielen Networking-Gelegenheiten verbindet, bietet Zeit und Raum, um sich neue Informationen, gute Denkanstöße und wichtige Tipps sowie Antworten auf alle Fragen zu holen. Aus aktuellem Anlass wird auf folgende Themenschwerpunkte der Fokus gelegt:

  • Input von BNetzA, BDEW, BSI, FNN zu Anforderungen im Interims- und Zielmodell: Design von Gesamtprozess und Workflow sowie Umsetzung in Prozessen und IT 2017/ 2020
  • DOs & DONTs aus den größten „Smart Metering Roll Out Projekten
  • Energievertriebe 2030: Positionierung der Vertriebe für die Zukunft – Vom Massenkundengeschäft zur Individualisierung – Innovation im Produkt und Mehrwertservices
  • digitale Roadmap: Kernkompetenzen und „New Business Opprtunities
  • Kosteneffizienz: IT gestützte Prozesskostenrechnung – Kernkompetenzen versus Outsourcing
  • Agilität, Transparenz und Optionalität im IT Portfolio Management
  • Next Generation IS-U – Einsatz SAP Hybris Billing – Umstellung auf SAP Unicode
  • Flexible und variable Tarifierung und Abrechnung (z.B. Non IS-U Tools, Smart Billing)
  • Innovation Blockchain: Relevanz und Transaktionskosten
  • neue Datenökonomie: die richtigen Daten erheben und auswerten

Es wird vom 24. – 27. April 2017 auf der IQPC-Fachveranstaltung die ideale Mischung aus Praxis und Akademie vor Ort sein, um alles Wichtige über aktuelle und kommende Entwicklungen in veränderten Prozessen und neuen IT-Systemen für EVU zu erfahren. Es haben bereits Fachexperten von u.a. SAP, Yello Strom, Vattenfall, Mainova, MVV Energie, Netze BW, E WIE EINFACH, RheinEnergie, Innogy, EWE, 50Hertz und verschiedenen Stadtwerken zugesagt.


Alle weiteren bestätigten Unternehmen sowie weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf

http://bit.ly/2iosy6D

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IQPC GmbH
Friedrichstrasse 94
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 209130
Telefax: +49 (30) 20913210
http://www.iqpc.de

Ansprechpartner:
IQPC GmbH
Telefon: +49 (30) 20913-0
E-Mail: info@iqpc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.