Deutscher Presseindex

So gelingt der Vermögensaufbau mit Indexfonds

So gelingt der Vermögensaufbau mit Indexfonds

Sie möchten mit ETFs sparen? Kein Problem. Eine Geldanlage mit Indexfonds stellt nur geringe Anforderungen, denn ETFs sind einfach aufgebaut, vergleichsweise kostengünstig und bei fast jeder Bank zu haben. Gut 228 Milliarden Euro hatten deutsche Anleger nach Angaben des Fondsverbands BVI Ende 2023 in ETFs angelegt – ein neuer Rekord. Per Sparplan sind ETFs auchRead more about So gelingt der Vermögensaufbau mit Indexfonds[…]

Welche Bedeutung hat das sogenannte Generationenkapital?

Welche Bedeutung hat das sogenannte Generationenkapital?

Bekannt geworden ist das Generationenkapital, das ebenfalls im Rentenpaket II vorgesehen ist, vielfach als „Aktienrente“. Damit kein Missverständnis aufkommt: Hiermit soll keinesfalls eine aktienfinanzierte staatliche Rente geschaffen werden. Es geht lediglich um eine ergänzende – letztlich kleine – Finanzierungsquelle für das Rentensystem. Zwar sollen in den kommenden Jahren jeweils beträchtlich scheinende Summe über einen FondsRead more about Welche Bedeutung hat das sogenannte Generationenkapital?[…]

Details zur derzeitigen und künftigen Rentenerhöhung

Details zur derzeitigen und künftigen Rentenerhöhung

In Teil 2 dieses Dossiers haben Sie erfahren, dass eine streng an der Entwicklung des Lohnniveaus orientierte Rentensteigerung mit 4,72 Prozent etwas höher hätte ausfallen müssen als die tatsächliche Erhöhung um 4,57 Prozent. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Faktoren bei der Bestimmung des für rund 21 Millionen Menschen entscheidenden aktuellen Rentenwerts noch eine RolleRead more about Details zur derzeitigen und künftigen Rentenerhöhung[…]

Was bei der Witwen- und Witwerrente ab Juli 2024 gilt

Was bei der Witwen- und Witwerrente ab Juli 2024 gilt

Zum 1. Juli 2024 ändert sich auch für Bezieher einer gesetzlichen Hinterbliebenenrente Einiges – mehr als sonst zur Jahresmitte üblich, weil viele Witwen und Witwer Anspruch auf die Extra-Zuschläge von 4,5 und 7,5 Prozent haben. Kann ich ab Juli 2024 mit einer höheren Hinterbliebenenrente rechnen? Anfang Juli werden alle gesetzlichen Renten um 4,57 Prozent angehoben.Read more about Was bei der Witwen- und Witwerrente ab Juli 2024 gilt[…]

Zusätzliches Rentenplus von 7,5 beziehungsweise 4,5 Prozent im Juli 2024

Zusätzliches Rentenplus von 7,5 beziehungsweise 4,5 Prozent im Juli 2024

Rund drei Millionen Rentnerinnen und Rentner profitieren zusätzlich von einer außerplanmäßigen Erhöhung Ihrer Rente um 4,5 beziehungsweise 7,5 Prozent. Insgesamt können sie sich – unter Einschluss des normalen Anstiegs um 4,57 Prozent – über ein Rentenplus von bis zu 12,41 Prozent freuen. Mit diesem zusätzlichen Plus können alle diejenigen rechnen, bei denen in der eigenenRead more about Zusätzliches Rentenplus von 7,5 beziehungsweise 4,5 Prozent im Juli 2024[…]

Wie kommt das Rentenplus um 4,57 Prozent zustande?

Wie kommt das Rentenplus um 4,57 Prozent zustande?

Im Sozialgesetzbuch (SGB) gibt es Rechenregeln, wie die Rentenerhöhung zu berechnen ist. Diese findet man zunächst in § 68 des Sechsten Sozialgesetzbuchs (SGB VI). Geregelt ist darin, dass die Renten im Prinzip genauso steigen wie die Löhne und Gehälter der abhängig Beschäftigten. Diese Kopplung an die Lohnentwicklung macht die gesetzliche Rentenversicherung angesichts des noch immerRead more about Wie kommt das Rentenplus um 4,57 Prozent zustande?[…]

Rentenerhöhung zum 1. Juli 2024

Rentenerhöhung zum 1. Juli 2024

„Zum Juli gibt es wieder ein deutliches Rentenplus.“ – Seit 2012 beginnt die Berichterstattung über die turnusmäßige Rentenerhöhung jedes Jahr mit diesem Satz – mit der Ausnahme von 2021. Dieses Mal beträgt das Plus 4,57 Prozent. Und dazu ist ein Novum zu verzeichnen: Das Plus gilt in Ost und West gleichermaßen. Zukünftig kann man –Read more about Rentenerhöhung zum 1. Juli 2024[…]

Interessante Alternativen von Direktbanken

Interessante Alternativen von Direktbanken

Wenn Sie Kunde einer Direktbank sind, sollten Sie schauen, ob Ihnen diese eine echte Kreditkarte anbietet. Bei der DKB gibt es eine für 2,49 Euro im Monat, die der Norisbank ist sogar kostenlos. Doch beide beinhalten keinen Versicherungsschutz für die Urlaubsreise. Den gibt es nur über die Goldkarten der regionalen Banken und Sparkassen und beiRead more about Interessante Alternativen von Direktbanken[…]

Kontengebundene Kreditkarten regionaler Banken und Sparkassen

Kontengebundene Kreditkarten regionaler Banken und Sparkassen

Sparkassen sowie die regionalen Volks- und Raiffeisenbanken (VR) bieten zumindest zwei verschiedene Kreditkarten an. Einmal eine Standard-Kreditkarte zum Jahrespreis zwischen 20 und 30 Euro je nach Geldhaus. Diese meist graue Plastikkarte hat praktisch nur die Bezahlfunktion oder bietet die Möglichkeit, dass man mit ihr Geld abheben kann. Sonst nichts, also keine Zusatzleistungen, die für eineRead more about Kontengebundene Kreditkarten regionaler Banken und Sparkassen[…]