ULI: Dr. Markus Wiedenmann ist neuer deutscher Chairman und Nachfolger von Gero Bergmann

Dr. Markus Wiedenmann, Geschäftsführer und CEO von Art-Invest Real Estate Management, ist neuer deutscher Chairman des Urban Land Institute (ULI). Er tritt heute die Nachfolge von Gero Bergmann, Mitglied des Vorstands der BayernLB, an.

Sabine Georgi, Geschäftsführerin des ULI Deutschland/Österreich/Schweiz: „Wir danken Gero Bergmann sehr, der sich seit vier Jahren als unser Chairman mit viel Engagement und Kompetenz für das zunehmend wichtiger werdende Thema Stadtentwicklung eingesetzt hat. Mit Markus Wiedenmann haben wir einen hoch professionellen Nachfolger für ihn gewinnen können und sind stolz darauf, mit ihm zusammen das ULI in Deutschland weiter zu einer der federführenden Institutionen in diesem Bereich zu machen.“

Bergmann: „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit Markus Wiedenmann einen erfahrenen und in der Immobilienbranche stark vernetzten Projektentwickler für die Position des neuen ULI Germany Chairs gefunden zu haben. Als langjähriger Vorsitzender der ULI Germany Leadership Awards-Jury hat Markus einen umfassenden Einblick in das ULI, dessen Themen und Werte. Ich freue mich, zukünftig als Vorsitzender der Jury weiterhin das Engagement des ULI für die Zukunft unserer Städte zu unterstützen.“

Wiedenmann: „Die Immobilienbranche trägt eine große Verantwortung für unsere Städte und unser Zusammenleben, der ich als ULI Germany Chair und in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern, Partnern und den Stadtvertretern gerecht werden möchte. Nie war es wichtiger, die Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam anzugehen: Nur wenn Kräfte gebündelt, Erfahrungen ausgetauscht und der Dialog zwischen privater Immobilienwirtschaft und öffentlicher Hand forciert wird, können wir unsere Städte nachhaltig und resilient gestalten. Als ULI Germany Chair hat Gero Bergmann diese Herausforderung in den vergangenen vier Jahren erfolgreich gemeistert, und ich freue mich, nun in seine Fußstapfen treten zu dürfen.“

Lars Huber, neuer Vorsitzender des ULI Europe und CEO von Hines Europe: „Markus wird, als einer der führenden deutschen sowie internationalen Branchenexperten, neue Ideen und eine frische Perspektive in das ULI Deutschland einbringen und sich weiterhin auf den Erfolg und das Wachstum der Organisation fokussieren. Die Leitung des ULI trägt maßgeblich bei der Umsetzung der Mission und Strategie bei. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Markus und den Kollegen in ganz Europa."

Lisette van Doorn, CEO des ULI Europe: „Ich heiße Markus als neuen Vorsitzenden des ULI Deutschland herzlich willkommen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Immobilienbranche und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm, um sein Netzwerk und seine Expertise zu nutzen und in Zusammenarbeit mit dem Executive Committee des ULI Deutschland auf dem starken Erbe des scheidenden Vorsitzenden Gero Bergmann aufzubauen. An dieser Stelle danke ich Gero für seinen großartigen Beitrag zum anhaltenden Erfolg des ULI in Deutschland in den letzten vier Jahren."

Zudem wurden Wiedenmann und das Mitglied des Executive Committee des ULI Deutschland, Annette Kröger (CEO Allianz Real Estate North & Central Europe), zu so genannten Global Governing Trustees ernannt, die das Führungsteam des ULI bilden. Dieses vertritt die Mitglieder auf internationaler Ebene, fungiert als Sprachrohr und ist höchstes Entscheidungsgremium des ULI. Die Global Governing Trustees wählen außerdem den Global Chairman und legen die Ausrichtung und Agenda des ULI fest.

Über ULI Germany

Das Urban Land Institute (ULI) ist eine weltweite, mitgliedergeführte Forschungs- und Bildungsorganisation mit über 47.000 Mitgliedern, die sich dem Austausch von Fragen zur nachhaltigen Entwicklung und Nutzung von Städten und allen Themen der Immobilienwirtschaft widmet. 1936 in Washington D.C. gegründet ist das ULI heute in über 80 Ländern vertreten und bietet ein multidisziplinäres Forum für Experten der Immobilienwirtschaft und der Stadtentwicklung. Über 4.000 Mitglieder hat das ULI in Europa, die in 15 nationalen Netzwerken organisiert sind. Ziel ist es, gemeinsam mit der Öffentlichen Hand durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch die Verbesserung der Lebensqualität in den Städten und Kommunen stetig weiter voranzutreiben. Damit prägt es nicht nur die Immobilienwirtschaft, sondern übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Weitere Informationen unter germany.uli.org und europe.uli.org, folgen Sie uns auf LinkedIn und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ULI Germany
Europa-Allee 22
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 21002200
http://germany.uli.org/

Ansprechpartner:
Martina Rozok
Telefon: +30 (400) 44-681
E-Mail: m@rozok.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel