Digitalisierung in der Metallverarbeitung: MEVACO baut seine Digitalstrategie mit dotSource und Salesforce konsequent aus

Die MEVACO GmbH arbeitet im Rahmen der Erweiterung ihrer Digitalisierungsstrategie erneut mit dotSource zusammen. Die Full-Service-Digitalagentur führte bereits 2018 die Salesforce Service Cloud bei dem Metallverarbeitungsunternehmen ein. Nun will MEVACO die Digitalisierung mit Salesforce als strategische IT-Plattform und dotSource als Implementierungspartner weiter vorantreiben, um selbstständig und flexibel auf Änderungen und Anpassungen reagieren zu können. Für eine optimale Systemintegration kooperiert dotSource zudem mit dem Salesforce-Unternehmen MuleSoft.
 
Seit über zehn Jahren bietet MEVACO, einer der europaweit führenden Hersteller und Lieferanten von Lochblech und Streckmetallen, seinen Kunden die Möglichkeit, Produkte online zu bestellen. 2014 wurde der Shop an ein Customer-Relationship-Management-System angebunden, um Aufträge zu automatisieren und Prozesse zu beschleunigen. Vier Jahre später ersetze dotSource diese Software durch die Salesforce Service Cloud, die u. a. ein zeitgemäßes User-Interface und die Möglichkeiten zur Automatisierung verschiedener Prozesse bietet. Seit 2019 ist MEVACO Teil der RMIG, dem weltweit größten Hersteller von Lochblech-Produkten.
 
Vorreiterrolle in Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen
 
Im nächsten Schritt, der Einführung einer neuen E-Commerce-Plattform, entschied sich MEVACO erneut für eine Lösung aus dem Hause Salesforce und für dotSource als Implementierungspartner. Die Salesforce B2B Commerce Lightning Experience verspricht einen deutlich geringeren Coding-Aufwand gegenüber herkömmlichen E-Commerce Systemen, wodurch MEVACO selbst Änderungen am System durch Konfigurationen, statt mit Programmierungen umsetzen kann.

In diesem Zusammenhang strebt MEVACO den Ausbau und die Automatisierung seiner Marketing-Prozesse an. Die neue Salesforce Marketing Cloud soll künftig durch regelbasierte Aktionen eine gezielte und personalisierte Kundenansprache ermöglichen. Darauf aufbauend, sollen mit nachvollziehbaren und auswertbaren Kundenaktivitäten neue Marketingmaßnahmen generiert werden, um die Kundenbindung zu steigern sowie die Conversion-Rate zu erhöhen.
 
MuleSoft erweitert eingespieltes Trio auf erfolgreiches Quartett
 
Mit der Entscheidung für weitere Salesforce-Lösungen und dotSource als Implementierungspartner setzt MEVACO auf ein eingespieltes Trio, in dem die beteiligten Partner wissen, was gewünscht, gebraucht und technologie- sowie serviceseitig erwartet wird. Doch nicht nur die E-Commerce-Landschaft, Marketing und Vertrieb werden mithilfe von dotSource digitalisiert, sondern auch die unternehmensinterne Performance optimiert: Um die Konnektivität aller MEVACO-Systeme zu verbessern, Agilität zu steigern sowie den IT- und Unternehmenserfolg zu beschleunigen, holte sich dotSource das Salesforce-Unternehmen MuleSoft als Technologie-Partner ins Boot. MuleSoft bietet eine Integrationsplattform zur Verbindung von SaaS- und Unternehmensanwendungen – in der Cloud, lokal oder hybrid und fügt sich perfekt in die bestehende Salesforce-Softwarelandschaft bei MEVACO ein.
 
Mit den Salesforce-Lösungen kommt das Metallverarbeitungsunternehmen der Umsetzung seiner Digitalisierungsstrategie ein weiteres, großes Stück näher. MEVACO kann künftig auf einer innovativen Plattform arbeiten, Veränderungsprozesse schnell adaptieren und ganz gezielt auf Kundenbedürfnisse eingehen, denn auch in der Metallverarbeitung sind solche Standards zum Muss geworden. MEVACO hat das erkannt, und baut mit Hilfe der jüngsten Maßnahmen sowie starker Partner seine Vorreitertrolle weiter aus. MEVACO bleibt damit auch in Sachen Digitalisierung eines der führenden Unternehmen seiner Branche.    

Holen Sie sich hier mehr Insights zum Projekt!   

Über MEVACO:
1998 entstand die MEVACO GmbH aus dem Zusammenschluss zweier führender Lochblechhersteller und ist einer der größten Anbieter von Streckmetallen, Lochblechen, Wellengittern und geschweißten Gittern in Europa. Mit 135 Mitarbeitern an 10 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Ungarn und Polen sowie weiteren Partnern in Skandinavien, Rumänien, Tschechien, Slowenien und im Baltikum erreicht MEVACO europaweit über 20.000 Kunden. Das Produktsortiment wird regelmäßig erweitert und umfasst neben Standardprodukten auch individuell konfigurierbare Produkte. MEVACO bietet größte Variantenvielfalt und verzeichnet 100.000 Bestellungen pro Jahr.

Über die dotSource GmbH

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dotSource GmbH
Goethestraße 1
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 7979000
Telefax: +49 (3641) 7979099
http://www.dotSource.de

Ansprechpartner:
Luisa Woik
Marketing Manager | PR
Telefon: +49 (3641) 7979033
E-Mail: pr@dotsource.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel