Schaeffler erhöht die Roboter-Performance

  • Schaeffler bietet für Leichtbauroboter innovative Lagerungen, Robotergetriebe und Antriebsmotoren
  • Schrägnadellager XZU, Wellgetriebe DuraWave RTWH, Antriebsmotoren UPRS und Range Extender MDKUVE erweitern Anwendungsbereiche und ermöglichen höhere Traglasten
  • Kombination der Komponenten bildet das perfekte Gesamtsystem für die Gelenke von Leichtbaurobotern und Cobots

Mit einem Portfolio aus innovativen Lagerungen, Robotergetrieben und Antriebsmotoren positioniert sich der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler auf der Hannover Messe 2021 als Partner für die schnellwachsende Roboterindustrie. Dank leistungsstarker Komponenten und Systembaugruppen von Schaeffler können Leichtbauroboter und Cobots in Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen, die sowohl höhere Geschwindigkeiten, Präzision und Reinheitsklassen als auch gesteigerte Traglasten verlangen.

Ralf Moseberg, Leiter Geschäftsfeld Industrial Automation bei Schaeffler, betont: „Unsere Komponenten und Systeme verbessern nicht nur die Leistung von Leichtbaurobotern und Cobots, sondern eröffnen ihnen auch weitere Anwendungsgebiete. Die Kombination aus unserem Getriebe DuraWave RTWH, Schrägnadellager XZU und UPRS-Motor bildet dabei das perfekte Gesamtsystem für Gelenke, um Kundenanforderungen nach einer Systembaugruppe mit höchster Kompaktheit, Dynamik und Leistungsfähigkeit zu erfüllen.“

Leistungsstarke Komponenten und Systembaugruppen
Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich. Speziell für die Gelenke von Leichtbaurobotern und Cobots entwickelte Schaeffler das zweireihige Schrägnadellager XZU. Das Schrägnadellager verfügt über den gleichen Querschnitt wie die häufig eingesetzten Kreuzrollenlager und ist mit diesen 1:1 austauschbar. XZU-Lager können auch als Hauptlagerung für Robotergetriebe eingesetzt werden. Als Alleinstellungsmerkmal gegenüber Kreuzrollenlagern weist das XZU durch seinen konstruktiven Aufbau eine 100-prozentige Schmierstoff-Leckage-Freiheit auf. Dadurch eignet es sich insbesondere für den Einsatz in Bereichen, in denen höchste Ansprüche an Hygiene und Sauberkeit gestellt werden, wie in der Lebensmittelverarbeitung, der Medizintechnik und der Halbleiterproduktion.

Das neue Präzisionswellgetriebe DuraWave RTWH von Schaeffler verfügt über eine außergewöhnlich hohe Präzision, Drehmomentdichte und Lebensdauer. Eine optimierte Zahngeometrie der Flexspline macht eine gleichmäßigere Lastverteilung auf die Verzahnung und einen vollständigen Zahneingriff möglich. Die Flexspline wird hochpräzise durch Umformung hergestellt. Diese bietet Vorteile bezüglich Faserverlauf sowie Oberflächengüte und führt zu einer Materialverfestigung. Ein speziell legierter Stahl sowie die kombinierte Wärme- und Oberflächenbehandlung sorgen für außergewöhnlich hohe Dauerfestigkeit, Verschleißfestigkeit und Langlebigkeit.

Die Motoren der neuen Baureihe UPRS sind entsprechend auf die jeweilige Robotergetriebegröße abgestimmt und separat oder als Getriebe-Motor-Einheit erhältlich. Die UPRS-Motoren sind als Axialfluss-Maschine ausgeführt. Mit den stirnseitigen Spulen in PCB-Bauweise (Printed Circuit Board) wird eine sehr hohe Momentendichte erzielt. Durch den Einsatz innovativer Werkstoffe können sowohl Gewicht als auch Bauraum der aktiven Komponenten zugunsten einer besseren Gesamtdynamik reduziert werden.

Mit der siebten Achse eines Roboters ist es möglich, bestehende Arbeitsbereiche zu vergrößern und damit neue Produktionsbereiche voll zu automatisieren. Schaeffler bietet dafür Plug-and-play fertige Linearachsen der Baureihe MDKUVE mit einem Servogetriebemotor, Kabelschlepplösung, Boden- oder Deckenmontagesatz sowie Adapterplatte für den Roboter. Der sogenannte „Range Extender“ ist softwareseitig voll integrierbar und kann problemlos in die Roboter-Steuerung des Kunden eingebunden werden.

Über die Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 12,6 Milliarden Euro. Mit zirka 83.300 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.900 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2020 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-0
Telefax: +49 (9132) 8249-50
http://www.schaeffler.com

Ansprechpartner:
Bettina Lichtenberg
Leiterin Unternehmenskommunikation Schaeffler AG, Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-5000
E-Mail: presse@schaeffler.com
Johanna Katzenberger
Kommunikation Schaeffler Industrie
Telefon: +49 (9721) 91-3873
Fax: +49 (9721) 91-3375
E-Mail: johanna.katzenberger@schaeffler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel