Element expandiert mit der Übernahme von KDK weiter in den deutschen Kalibriermarkt

Element Materials Technology (Element) hat die Kalibrierdienst Kopp GmbH (KDK), einen marktführenden deutschen Anbieter von Kalibrier- und Messdienstleistungen übernommen. Element erweitert damit die Präsenz des Kalibrierdienstleisters Element Metech in Deutschland.

KDK ist seit mehr als 25 Jahren für Kunden vor allem aus der Automobilindustrie und dem Maschinenbau tätig und zählt derzeit rund 40 Mitarbeiter. Das DakkS-akkreditierte Unternehmen mit Sitz in Wiesloch bei Heidelberg verfügt über eine beeindruckende Erfolgsbilanz langfristiger Kundenbeziehungen mit führenden Blue-Chip-Unternehmen. Der Standort im nördlichen Baden-Württemberg sichert die Nähe zu wichtigen Kunden und verstärkt die Präsenz von Element in wichtigen Industriezentren Süddeutschlands. Metech-Kunden der bestehenden vier deutschen Standorte profitieren ebenfalls von dem breiten Spektrum an DAkkS-akkreditierten Kalibrierdiensten der Kalibrierdienst Kopp GmbH.

Während Element Metech in Nordeuropa bereits einen großen Marktanteil aufgebaut hat, gibt es in Deutschland noch bedeutende Wachstumsmöglichkeiten auf dem Markt für Kalibrierleistungen. Für diesen Markt wird in den nächsten fünf Jahren ein schnelleres Wachstum als jedem anderen Land in der Region prognostiziert.

"Ich freue mich sehr, KDK in der Element Group willkommen zu heißen“, sagt Matt Hopkinson, Executive Vice President für Europa bei Element. „Diese Akquisition ist ein wichtiger strategischer Schritt für unser Dienstleistungsangebot in Europa, der die Position von Element auf dem deutschen Markt ebenso wie unser weltweites Netzwerk von spezialisierten Laboren weiter stärkt. Unsere Expansion in Deutschland ermöglicht es uns, sowohl bestehende als auch neue Kunden besser und umfassender zu bedienen. Die Erweiterung unseres Serviceangebots ist ein Meilenstein in der Entwicklung unserer Kalibrierungs-Sparte und zeigt unsere ehrgeizigen Wachstumspläne für die Region."

Wolfgang Kopp, Geschäftsführer von KDK, ergänzt: "Ich freue mich, dass KDK sich der Element Group anschließt – wir werden eine Reihe neuer Fähigkeiten und Kunden bei diesem etablierten europäischen Marktführer für Kalibrierdienstleistungen einbringen. Wir freuen uns darauf, Teil des globalen Experten- und Kundennetzwerk von Element zu werden. Wir sind glücklich, mit dieser neuen Heimat Kontinuität und Entwicklungsperspektiven für alle Mitarbeitern und Kunden zu bieten.

Mit seinem beeindruckenden Wachstum und einer Erfolgsbilanz bei der Integration neuer Unternehmen freuen wir uns darauf, ein geschätzter Teil der Gruppe zu werden und das Wachstum des deutschen Kalibriergeschäfts von Element voranzutreiben."

Element bietet eines der breitesten und zuverlässigsten Angebote an rückführbaren und akkreditierten Kalibrierungsleistungen in Europa. Das Netzwerk von mehr als 20 Kalibrierlaboren in ganz Europa deckt zahlreiche Bereiche der Gerätekalibrierung und -verwaltung für Kunden aus zahlreichen Branchen ab.

Über Element Materials Technology

Die Element Materials Technology Group ist einer der weltweit führenden Anbieter von Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen für eine Vielzahl von Materialien, Produkten und Technologien in fortschrittlichen industriellen Lieferketten, in denen Versagen nicht vorkommen darf ist. Das Team von Element mit Hauptsitz in London, Großbritannien, besteht aus mehr als 6.000 fachkundigen Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technikern, die an rund 200 Standorten auf fünf Kontinenten tätig sind und Kunden in wichtigen Branchen wie Luft- und Raumfahrt, vernetzte Technologien, Bauwesen, Verteidigung, Energie, Umwelt, Biowissenschaften und Transport eine breite Palette von Lösungen bieten.

Im Jahr 2021 wurde Element Digital Engineering ins Leben gerufen. Damit ist Element einen Schritt weiter auf dem Weg, ein führender Anbieter von technischen Simulationen, Modellierung, Data Science und künstlicher Intelligenz zur Lösung komplexer industrieller Herausforderungen zu werden.

Für weitere Informationen über Element besuchen Sie bitte unsere Website, verbinden Sie sich mit uns über LinkedIn und Twitter und abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Element Materials Technology
Tempowerkring 11
21079 Hamburg
Telefon: +49 (9421) 56868-0
Telefax: +49 (9421) 56868-100
https://www.element.com

Ansprechpartner:
Jan Stannies
Marketing Coordinator
Telefon: +49 (175) 457-2840
E-Mail: jan.stannies@element.com
Diana Milford
External Communications Manager
Telefon: +44 (131) 333-8052
E-Mail: diana.milford@element.com
Devan LaBrash
Pagoda PR
E-Mail: devan.labrash@pagodapr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel