Benefizauktion auf dem Gipfel

Aufgrund des aktuellen Neubaus der Nebelhornbahn in Oberstdorf/Allgäu wurden die alten Großraum-Kabinen durch bequeme 10er-Kabinen ersetzt. Zwei der alten Kabinen wurden den jeweiligen Hilfswerken des Lions-Clubs Oberallgäu und des Rotary-Clubs Oberstdorf-Kleinwalsertal überlassen. In einer Auktion wollen beide Clubs diese nun versteigern und den Erlös regional für einen guten Zweck einsetzen. Es ist eine einmalige Gelegenheit ein Stück alpiner Geschichte zu erwerben.

Zur Seite steht den Clubs dabei Markus Eisenbeis, Präsident des Rotary Clubs Köln/Bonn Millennium und Inhaber des renommierten Auktionshauses Van Ham in Köln. Er wird die Versteigerung am 8. Mai 2021 in der neuen Nebelhorn-Bergstation auf über 2.000 Metern, voraussichtlich ausschließlich online, durchführen. Über die genauen Details und die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Auktion werden die beiden Clubs und Van Ham rechtzeitig informieren. Die Gondeln werden im Vorfeld der Versteigerung im Umfeld der Talstation zu besichtigen sein.


Die Oberstdorfer Nebelhornbahn ist die längste Seilbahn Deutschlands und damit eine der bekanntesten im Alpenraum. Die zur Versteigerung kommenden Gondeln sind je 1,5 Tonnen schwer und waren von 1976 bis 2020 in Betrieb. Sie ermöglichten Millionen von Skifahrern, Wanderern und Bergfreunden ein einzigartiges Bergerlebnis mit berauschendem Rundumblick auf über mehr als 400 Gipfel. Diese Gondeln sind unzertrennlich verbunden mit Erinnerungen an Skifreizeiten, Alpenwanderungen und Familienurlaube und dürften so zum beliebten, wenn auch außergewöhnlichen, Sammlerobjekt werden. Statt in Vergessenheit zu geraten, können die Gondeln diese Erinnerungen für ihre zukünftigen Besitzer bewahren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Van Ham Kunstauktionen
Schönhauserstr. 10 – 16
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 9258620
Telefax: +49 (221) 9258624
http://www.van-ham.com/

Ansprechpartner:
Anne Rinckens
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (221) 925862-110
E-Mail: a.rinckens@van-ham.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel