Parken 4.0 aus und für Mönchengladbach

Innovative Parktechnologie und Software aus Mönchengladbach ermöglichen der städtischen Tochter-gesellschaft ParkenMG GmbH Kooperationen mit international führenden Parkserviceanbietern. Im Sinn einer smarten Stadt von morgen stellt die ParkenMG einfache Schnittstellen bereit, über die eine digitale Vernetzung des Parkraums mit weiteren lokalen Mobilitätsdienstleistern möglich ist. Gleichermaßen können künftig gemeinsame Kunden-Aktionen mit dem örtlichen Einzelhandel, der Gastronomie oder Veranstaltern angeboten werden. Neue, berührungslose Parkservices bieten dem Parkkunden so mehr Komfort und Sicherheit. Erstmalig ist die ParkenMG nun auch über eine eigene Internetseite www.parkenmg.de erreichbar, in der alle Services auf einen Blick dargestellt sind.

Das Parken in Mönchengladbach soll in Zukunft deutlich komfortabler werden. Die ParkenMG arbeitet dafür eng mit dem Mönchengladbacher Traditionsunternehmen Scheidt & Bachmann und seinem Tochterunternehmen, dem Digitallösungsanbieter evopark, zusammen. Ziel ist es, mithilfe neuester Technologie mehr berührungs- und bargeldlose Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet zu schaffen. „Als Stadttochter für den Bereich Parken möchten wir uns als starker Partner an der Seite der Verwaltung und als attraktiver Servicedienstleister für Bürger/-innen und Besucher/-innen Mönchengladbachs etablieren. Mit den jüngsten Innovationen und Digitalisierungsmaßnahmen haben wir nun das Fundament gelegt. Dabei innerhalb der eigenen Stadt auf das Know-how eines alteingesessenen Unternehmens wie Scheidt & Bachmann zurückgreifen zu können, ist wunderbar“, sagt Lars Randerath, Geschäftsführer der ParkenMG GmbH.


Bargeldlos parken

Parkgäste sollen künftig per digitalem Service ein- und ausfahren sowie bezahlen können. Für eine kundenfreundliche Übergangsphase bleibt parallel noch die klassische Ein- und Ausfahrt mit Schranke und Ticketgeber bestehen. Zunächst startet das Angebot in der Tiefgarage Markt Rheydt in bester Innenstadt-Lage und soll dann sukzessive auf weitere städtische Parkobjekte ausgeweitet werden. Kurzparker, welche künftig berührungslos und smart parken wollen, können sich bei einem der kooperierenden Mobilitätsanbieter registrieren. Zur Wahl stehen zahlreiche internationale Parkserviceanbieter. Aktuell gehören dazu die Mobilitätsdienste PARK NOW (Tochtergesellschaft der BMW Group), die Mercedes Benz Parkkarte, Porsche Parken Plus, PayByPhone – sunhill technologies (Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services), EasyPark sowie Parkamo. „Als tief in Mönchengladbach verwurzeltes Unternehmen sind wir stolz darauf, dazu beitragen zu können, das Parken abseits der Straße attraktiver zu gestalten. Letztendlich profitieren wir alle davon, wenn wir uns gemeinsam für die digitale Infrastruktur der Innenstädte stark machen“, sagt Dr. Norbert Miller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Scheidt & Bachmann GmbH.

Automatische Kennzeichenerkennung

Die Einfahrt ins Parkhaus Markt Rheydt funktioniert über Kennzeichenerkennung. Kameras an der Ein- und Ausfahrt erfassen das registrierte Kennzeichnen, welches dem Nutzer zusammen mit der Parkzeit und der errechneten Gebühr zugeordnet wird. Der Autofahrer erhält nach der Ein- und Ausfahrt eine Benachrichtigung mit Informationen zu Parkzeiten, Parkdauer und anfallenden Kosten. Zusätzlich kann er im Kundenkonto seines Parkserviceanbieters jederzeit alle Informationen zu seinen Parkvorgängen einsehen. Die Parkkosten werden bargeldlos einmal im Monat abgerechnet. Unter www.parkenmg.de finden Kurzzeit- und Dauerparkkunden sowie interessierte Unternehmen ab sofort alle Informationen über die Produkte und Services der ParkenMG.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EWMG – Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach mbH
Regentenstraße 21
41061 Mönchengladbach
Telefon: +49 (2161) 4664-0
Telefax: +49 (2161) 4664-297
http://www.ewmg.de

Ansprechpartner:
Christina Schnoklake
Telefon: +49 (2161) 4664-203
E-Mail: c.schnoklake@ewmg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel