Digital trifft auf persönlich und gesund bei Leonardo Hotels

Hybrid oder virtuell – dieses digitale Duo bestimmt seit mehreren Monaten das New Normal im MICE-Bereich. Doch die Nachfrage nach nachhaltigen Lösungen mit persönlicheren Begegnungen von Eventgästen steigt. Um darauf flexibel einzugehen, arbeitet Leonardo Hotels Central Europe mit ihrem starken Partner und weltweit führenden Event-Produktionsunternehmen Encore konstant an innovativen Formaten und setzt diese – von Live-Erlebnissen bis Pop-Up Streaming Studios – bundesweit um. Um auch das mentale und emotionale Wohlbefinden zu stärken, das mit und durch Corona immer wichtiger wird, rückt die Hotelgruppe ihr bewährtes BrainBreaks-Kaffeepausenkonzept zurück in den Fokus. Die neue Konzeption angereichert mit Superfood bietet die extra Portion Power. Trotz Lockdown-Verlängerung bleibt der Optimismus: MICE kommt zurück. Persönliche Meetings und Live-Formate sind nicht ersetzbar und bilden zukünftig eine Einheit mit hybriden Veranstaltungsformaten.

„Hybride Veranstaltungsformen werden weiterhin bestehen bleiben und sobald wie wieder möglich durch Live-Formate ergänzt“, so Sandra Dreher, Vice President Marketing & Sales bei Leonardo Hotels Central Europe. Mit ihrem Event-Produktionspartner Encore ist Leonardo Hotels im Bereich MICE für virtuelle Formate und Kommunikation dafür bestens aufgestellt, um das so wichtige persönliche Miteinander im Hotel flexibel mit digitalen Lösungen nachhaltig zu verbinden. „Die Bandbreite der technischen Lösungen für hybride Veranstaltungen ist enorm und unglaublich innovativ. Wir verstehen unsere Aufgabe, diese Bandbreite an der Seite von Leonardo Hotels auf den jeweiligen Veranstaltungsbedarf mit dem Gast zu beurteilen und damit transparent eine passgenaue Lösung zu finden, lokal, aber auch überregional“, ergänzt Christian Rafflenbeul, Geschäftsführer Encore Deutschland.


Maßnahmen wie On-Demand-Viewing oder Live-Erlebnisse in Streaming Studios sind ebenfalls in der Angebotspalette. So wird zum Beispiel innerhalb von 24 Stunden ein individuelles Pop-Up Studio in einem Tagungsraum oder anderen Wunschräumlichkeiten aufgebaut – von Green-Screen Studio bis Hotel oder definierte Design-Rückwand als Hintergrund sowie mit der neuesten HD-Streaming Technologie, Beleuchtungs- und Szenetechnik im Einsatz. „Die Diversität macht es so attraktiv und besonders. Die Angebotspalette innerhalb des Hotelportfolios mit Veranstaltungsmöglichkeiten wird umfangreicher – auch Hotels mit kleineren Räumen können davon profitieren und die maximale Teilnehmerzahl vor Ort durch die neuen Streaming-Formate erweitern. Damit erhöhen wir die Angebotsmöglichkeiten unserer Hotels mit Veranstaltungskapazitäten“, so Dreher weiter. „Gestreamte hybride und virtuelle Formate bedürfen ein gutes Verständnis von Kundenanforderung und Ziel der Veranstaltung und daher einer intensiven Beratung. Bereits in 2020 haben wir mit Unterstützung von Encore Workshops für unsere Kunden zu diesen Themen angeboten und sind froh, dass wir rechtzeitig und umfassend die digitalen Herausforderungen angenommen und unser Business neu ausgerichtet haben. Im März 2021 steht auch unser erstes Live-Streaming Event an, in dem wir digitale Inspirationen geben, in unsere Hotels für Neuigkeiten schalten, als auch ein Sneek a Peak für die kommenden neuen Hotelprojekte gewähren.

BrainBreaks reloaded – Nahrung für den Geist bei Leonardo Hotels

Achtsamkeit und Wohlbefinden sind schon in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt. Damit einhergehend haben auch die Ernährungsgewohnheiten, mit und durch Corona sich noch einmal intensiviert. Gemäß einer Forsa-Studie zur deutschen Krisen-Ernährung sowie dem aktuellen Trendreport von Mintel Food & Drink wird Nahrung für den Geist und die Gesundheit mit funktionalen und emotional ansprechenden Lebensmitteln eine noch wichtigere Rolle spielen als je zuvor.

Gerade bei Meetings und Tagungen – auch bei hybriden – ist dies sehr wertvoll. Je vollwertiger und leichter das Angebot, desto besser für die Psyche und die Kreativität der Teilnehmer. Frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte oder Fisch und Superfoods haben sich gegen Stimmungstiefs bewährt. Vor allem digitale Formate fordern eine höhere Konzentration. Hier setzt Leonardo Hotels seit Jahren erfolgreich mit ihren BrainBreaks an: Das vitalisierende Frischekick-Konzept umfasst genau die Genusskomponenten, die neue und langanhaltende Kraft zwischen Meetings, Tagungen oder Workshops bieten und somit für geistige Entspannung sorgen. Mit der neuen Konzeption will die Hotelgruppe entsprechend der Erwartungshaltung der Veranstaltungsteilnehmer agieren. Erfrischende Komponenten wie Ingwer Shot, Vollkornwraps mit Avocado, hausgemachte Energieballs oder Powerriegel sowie Fitness- und Eiweißbrote, aber auch selbstgemachte Tees und Smoothies runden das Angebot ab.

Solides Hygiene- und Sicherheitskonzept muss sein

In Verbindung mit all diesen Maßnahmen ist ein solides Hygiene- und Sicherheitskonzept in der Hotellerie heute bereits eine normale Grundlage und mit einer externen, unabhängigen Zertifizierung auch maßgeblich für Vertrauen der Gäste. Leonardo Hotels hat zu Beginn der Corona-Krise schnell gehandelt und die Hotels via SGS zertifizieren lassen und ergänzt die Maßnahmen entsprechend der Neuerungen. „Keine andere Branche ist so verlässlich wie die Hotellerie, was die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen betrifft“, so Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe. „Wir sind sehr gut aufgestellt und konnten so auch 90 Prozent unserer Häuser konstant geöffnet halten. Wir blicken mit Zuversicht den Einsatz unserer vollen Power entgegen.“

Über uns

LEONARDO HOTELS CENTRAL EUROPE mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 8 Ländern sowie 37 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 82 Häuser mit 14.285 Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair.

In jedem Leonardo Hotel steht der Gast mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt – zugewandt und aufmerksam für die vielen Dinge, die den Aufenthalt besonders machen. Das prägt seit jeher das Selbstverständnis des Unternehmens. Hier kann jeder entspannt ankommen, durchatmen und sich einfach wohlfühlen, egal ob die Reise geschäftlich oder privat geprägt ist.

Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Geprägt durch dynamisches Wachstum werden in Europa & Israel 217 Hotels mit 42.000 Zimmern in 106 Destinationen und 19 Ländern betrieben. Zum Markenportfolio gehören: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn, Apollo Hotels und Herods. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet. www.leonardo-hotels.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sunflower Management GmbH & Co. KG
Hardenbergstraße 14
10623 Berlin
Telefon: +49 (30) 688322100
http://www.leonardo-hotels.com

Ansprechpartner:
Corporate Communications
E-Mail: presse@leonardo-hotels.com
Anne Heussner
Primo PR
Telefon: +49 (69) 530546-50
E-Mail: a.heussner@primo-pr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel