Erste Online-Fleischrindbullen-Auktion der RinderAllianz am 2. März 2021

Aufgrund der Corona-Situation hat sich die RinderAllianz dazu entschieden, die geplanten Fleischrindbullenauktionen in Bismark und Karow in diesem Jahr online durchzuführen. In einer gemeinsamen Online-Auktion werden am 2. März 2021, ab 13 Uhr rund 100 Fleischrindbullen aus dem gesamten RinderAllianz-Zuchtgebiet (Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt) über die Plattform "Live-Sales" versteigert.

Bullen der Rassen Angus (17), Blonde d’Aquitaine (2), Charolais (7), Fleckvieh-Simmental (57), Gelbvieh (2), Limousin (4) und Uckermärker (14) stehen zum Verkauf. Interessierte können sich bereits jetzt auf den Seite der RinderAllianz (www.rinderallianz.de) und der Versteigerungsplattform Live-Sales (www.live-sales.de) zu den Tieren informieren. Hier stehen Pedigrees, Fotos, Videos und Beschreibungen zur Verfügung.


Ab dem 28. Februar 2021, 10 Uhr, können in einem so genannten "Warm Up" erste Gebote auf die Bullen abgegeben werden. Ab 2. März, 13 Uhr erfolgt dann das Finale. Im Finale starten die Bullen in Katalogreihenfolge und mit dem letzten Gebot aus dem "Warm Up". Per Live-Stream aus dem Live-Sales-Studio in Wettringen (Nordrhein-Westfalen) werden die Bullen im Finale kurz vorgestellt, im Hintergrund die Videos eingeblendet und durch den Auktionator Claus-Peter Tordsen die letzten Angebote bis zum Zuschlag "herausgekitzelt". Der Schleswig-Holsteiner ist ein jahrelanger Profi im Auktionsgeschehen und weiß Zuschauer sowie Interessenten gekonnt zu animieren.

Für die Kunden ist die Plattform selbsterklärend, das Bieten in 100-, 200-, 300- und 500 €-Schritten durch Klick auf entsprechende Buttons möglich. Der Bieter erkennt online sofort, wenn das Gebot auf den Bullen bei ihm liegt. Nach Zuschlag erhält der erfolgreiche Käufer eine E-Mail mit Glückwünschen und weiteren Informationen.

Sie haben Interesse und wollen gern dabei sein? Dann nutzen Sie die Homepage der RinderAllianz, um weitere Informationen zu erhalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RinderAllianz GmbH
Am Bullenberg 1
17348 Woldegk
Telefon: +49 (3963) 2559-0
Telefax: +49 (3963) 2559-26
http://www.rinderallianz.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel