Chronik einer nicht angekündigten Krise

"In meinem E-Book aus dem Sommer 2020 habe ich versucht, die Stimmungslage in Episoden und Features aufzufangen, nicht ahnend, das wir auch nach einem dreiviertel Jahr noch nicht wissen, wie lange wir die aufgezwungene Beschränkung hinnehmen müssen", so die Autorin und BuchMentorin Sigrid Jo Gruner. Gerade schreibe sie an einer Fortsetzung der Chronik.

Seit dem ersten Lockdown bis heute beschäftigt der Corona-Virus Medien, Politik und Gesellschaft, Kultur und Bildung und das Invididuum in seinem Bemühen, seine Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit zu bewahren. Er greife tief in die bisherigen Lebens- und Sozialstrukturen ein, verändere Arbeits-, Denk- und Lebensweisen, erschüttere die individuellen Grundbedürfnisse nach Bindung, sozialem Miteinander, Zugehörigkeit.


"Wir sind an einem Punkt, an dem die einen entweder nichts mehr von dem Thema hören wollen (was schlechterdings schwer praktikabel ist) oder sich leidenschaftlich engagieren oder in einer eher schwierigen Gemengelage einfach nur hoffen, dass ein Ende bald in Sicht sein möge." Keine gute Ausgangslage für eine lebendige, optimistisch gestimmte und erneuerungsbereite Gesellschaft, bedauert die Autorin. 

Die Auswirkungen würden nicht nur die Wirtschaft hart treffen, sondern Narben und Furchen bin der Gesellschaft hinterlassen: bei Kindern und Jugendlichen, die in der Bildung und der sozialen Bindung zurückgeworfen werden, bei Menschen, die psychisch ohnehin unter Druck standen, die vor der Krise depressiv waren und nun suizidgefährdet sind, die in der verordneten häuslichen Enge Gewalt und Repression erleben oder den Verlust ihres Arbeitsplatzes oder ihrer Existenzgrundlage als Selbstständige oder Gewerbetreibende befürchten müssen."

Was helfe – so Sigrid Jo Gruner – sei für jeden individuell, aber eines ist allgemeingültig: Resilienz erwerben durch die Beschäftigung mit schönen, geistig anregenden und kreativen Dingen, Musik und Literatur, sich weiterbilden, Hobbies ausleben oder neue finden (Tango tanzen!) und die Gedanken auf die Zukunft richten. 

Bezugsquellen:

auf www.missword.de

oder beim Publisher: https://publishde.booklink.io/…

amazon und thalia.

Über Gruner Kommunikation/MissWord!

Gruner Kommunikation/MissWord! ist spezialisiert auf Print- und Digital-Publikationen für Berater, Solopreneure und inhabergeführte Unternehmen. Mit der Expertise und dem Know-how aus 26-jähriger Selbstständigkeit als Kommunikationsberaterin, Redakteurin, Autorin und Ghostwritern unterstützt Sigrid Jo Gruner die Reputation und den Bekanntheitsgrad als Experte ihrer Klienten und Kunden. Mit Leidenschaft und Akribie entstehen narrative Sachbücher, Publikation, eBooks. Das von ihr entwickelte innovative "Boookie" verhilft als wirkungsvolles Brandbook Unternehmen und Solopreneuren zu einem einsatzstarken, vielseitigen und einzigartigem Marketingtool .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gruner Kommunikation/MissWord!
Casinostraße 6a
53474 Bad Neuenahr
Telefon: +49 (26 41) 384287
Telefax: +49 (26 41) 903099 7
http://www.missword.de/

Ansprechpartner:
Sigrid Jo Gruner
Inhaberin
Telefon: +49 2641 384287
Fax: +49 02641 9030997
E-Mail: dialog@missword.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel