Zurück in die Spur gegen Nimes

Die Gruppenphase der European League biegt langsam auf die Zielgerade ein und morgen empfangen die Füchse Berlin den französischen Vertreter USAM Nimes Gard (18.45 Uhr, DAZN).

Nimes reist als Tabellenzweiter der Gruppe B in den Fuchsbau zum ersten Vergleich der beiden Mannschaften. Das Spiel in Frankreich konnte aufgrund von Corona-Maßnahmen bisher noch nicht stattfinden. Vier Siege und zwei Niederlagen verbuchten die Gäste bisher in der Gruppenphase, während die Füchse noch ungeschlagen sind und erst einen Punkt gegen Bukarest abgaben. In der heimischen StarLigue ist die Mannschaft von Franck Maurice Sechster. Am vergangenen Freitag setzte es bereits die fünfte Niederlage.


Füchse-Trainer Jaron Siewert sieht nach der bitteren Niederlage beim HC Erlangen morgen Verbesserungsbedarf: „Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die ihr letztes Ligaspiel verloren haben. Beide Mannschaften haben einiges gut zu machen und werden mit ordentlich Kampfgeist und Motivation ins Spiel gehen.“

Nimes kommt über einen starken Positionsangriff und hat u.a. mit Michael Gigou und Vid Kavticnik eine Menge Handballerfahrung auf den Außenpositionen in den eigenen Reihen. Topscorer der Gäste ist Rechtsaußen Mohamed Hisham Sanad mit 21 Treffern, sein ägyptischer Landsmann Ahmet Hesham Elsayed (Rückraum Mitte) kommt auf 19 Tore.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Füchse Berlin Handball GmbH
Markgrafenstr. 34
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20916876
Telefax: +49 (30) 20916878
http://www.fuechse.berlin/o.red.r/home.html

Ansprechpartner:
Kim Martin Heeß
Presse/Neue Medien
Telefon: +49 (30) 2091-6876
E-Mail: presse@fuechse.berlin
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel