Verbundenheit trotz Distanz

“Es war eine Entscheidung, die ich über Nacht getroffen habe und dann gab es kein Zurück mehr.”, so die 28-jährige Victoria Aydin über ihren Gründungsimpuls. Das erst im September 2020 in Aachen gegründete Modelabel “vimini fashion” bietet abgestimmte Partnerlook-Mode für die ganze Familie. Das Unternehmen schafft somit eine Möglichkeit unabhängig von räumlicher Distanz das Gefühl von Zusammenhalt zu stärken.

Victoria macht deutlich, dass Gründen trotz Krisensituation und lauter Kritikerstimmen möglich ist. Als junge, alleinerziehende Mutter ein Unternehmen zu gründen, bedeutet ein hohes finanzielles Risiko. Die derzeitige Situation birgt zusätzliche Herausforderungen, weshalb die Gründerin auch “Mut, viel Kraft und Durchsetzungsvermögen” investiert hat.


Die Idee einen Online-Shop mit zusammengehörenden Looks ins Leben zu rufen, hatte die Jungunternehmerin bereits vor zwei Jahren bei einem Fotoshooting mit ihrer kleinen Tochter. Da sie selbst kein Angebot für Mini Me Mode finden konnte, welches den eigenen Qualitätsstandards entsprach, wurde das Bedürfnis eines eigenen Labels mit fair produzierter Ware immer größer. “Mir war eine optische Verbundenheit wichtig, ohne dass man sich verkleidet fühlt oder das Kind lediglich als Accessoire sieht.”

Laut dem statistischen Bundesamt stellt Bekleidung für Damen im Modebereich das größte Einzelsegment in Deutschland dar. Neben Fashion für Mutter und Kind produziert vimini fashion auch zugehörige “Pieces” für die Väter, die bislang noch kaum berücksichtigt wurden.

Vom Traum im Kopf bis zum eigenen Start-up gab es jedoch einige Hürden zu überwinden: ohne Designererfahrung und mit lediglich Grundkenntnissen der türkischen Sprache reiste sie zweimal nach Istanbul, kaufte dort Stoffe auf dem Markt und suchte eigenständig nach geeigneten Produzenten. Das Verhandeln auf drei verschiedenen Sprachen sowie das Zeichnen und Erstellen von Prototypen dauerten oft bis tief in die Nacht. Zudem wurden die Reise und der Prozess durch die Corona-Maßnahmen zusätzlich erschwert. Dennoch hat es Victoria geschafft, neben ihrer Rolle als Mutter, ihre Produkte mit “viel Liebe zum Detail” und ihrer persönlichen Note zu produzieren. Dabei hält sie stets an ihrem Credo fest: Wer konkrete Ziele und Träume hat und hart daran arbeitet, der kann alles erreichen, was er sich vornimmt.

Die nächsten Herausforderungen in Bezug auf die Vermarktung und das Wachstum sind bereits vorhanden. Victoria blickt optimistisch in die Zukunft: “Ich habe keine Angst vor Enttäuschungen, denn diese werden kommen. Aber nach jedem Tief geht es auch immer wieder bergauf.” Die Produkte sind erhältlich im Online-Shop unter: https://vimini.de/

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

vimini fashion
Hansmannstr. 28
52080 Aachen
Telefon: +49 (152) 033929-70
http://www.vimini.de

Ansprechpartner:
Victoria Aydin
Telefon: +49 (152) 03392970
E-Mail: victoria.aydin@vimini.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel