GEWINNE mit ANSAGE

Die Nachfrage nach Kupfer wächst scheinbar unaufhörlich! Daran wird sich laut Marktbeobachtern auch langfristig nichts ändern! Jetzt Kupfer-Aktien im Depot aufbauen!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


allein in den kommenden 20 Jahren wird ein Verbrauchsanstieg um bis zu 50 Prozent beim Kupfer erwartet. Dieses Wachstum ist Teil eines umfassenderen und nachhaltigen Trends.

Wie der Bericht der Weltbank aus dem Jahr 2017 mit dem Titel „Die wachsende Rolle von Mineralien und Metallen für eine kohlenstoffarme Zukunft“ zeigt, könnte die Nachfrage nach Metallen, einschließlich Kupfer, bis zum Jahr 2050 sogar um das Zehnfache ansteigen, wenn sich die Welt in Richtung einer kohlenstoffarmen Energiezukunft bewegt.

Mehrere langfristige Trends treiben derzeit das Wachstum der Kupfernachfrage an und werden dies voraussichtlich auch in den kommenden Jahrzehnten tun. Zu diesen Trends gehören der verstärkte Verbrauch von Elektronik, die zunehmende Verbreitung von Elektrofahrzeugen, der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energiequellen und die Energieeffizienz – und alle erfordern erhebliche Mengen an Kupfer und weiteren Metallen, wie Silber, Eisen, Zink oder Nickel, um funktionieren zu können.

Von daher ist jetzt eine gute Zeit, um nicht nur auf Unternehmen mit einem Metall zu setzen, sondern auf den Multi-Joker mit mehreren Metallen spielen und die Gewinnchance vervielfachen, bei gleichzeitiger Risiko-Diversifikation!

Absolute SCHNÄPPCHEN-AKTIE im TOP-Marktumfeld

Als absolute TOP-Investmentidee präsentiert sich angesichts der jüngsten Marktkorrekturen die Aktie von Libero Copper & Gold Corp.!

Libero Copper & Gold Corp. besitzt mehrere Kupfer-Porphyr-Lagerstätten in ganz Amerika, in produktiven und stabilen Jurisdiktionen. Das Portfolio umfasst sowohl das Flaggschiff-Projekt ‚Big Red‘, eine neue Porphyr-Kupfer-Gold-Entdeckung im ‚Goldenen Dreieck‘ von British Columbia, Kanada, als auch die Porphyr-Kupfer-Molybdän-Lagerstätte ‚Mocoa‘ in Kolumbien.

Eine grubengebundene Ressource auf dem ‚Mocoa‘-Projekt enthält 636 Millionen Tonnen mit 0,45 % Kupferäquivalent bei einem ‚Cutoff‘-Gehalt von 0,25 % Kupferäquivalent, aus denen 4,6 Milliarden Pfund Kupfer und 511 Millionen Pfund Molybdän geholt werden können.

‚Mocoa‘ ist in beide Richtungen entlang des Streichens und in der Tiefe noch weiterhin offen. Diese Aktiva werden von einem äußerst disziplinierten und erfahrenen Profi-Team vorangetrieben, das auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Entdeckung und Erschließung von Ressourcen und Erteilung von Genehmigungen in Nord- und Südamerika zurückblicken kann.

Libero Copper & Gold (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) macht gerade mit enormen Kupferfunden auf sich aufmerksam.

Nach einem fulminanten Anstieg ist die Aktie D ank einer Verschnaufpause auf dem derzeitigen Niveau wieder ein echtes Schnäppchen und Investment-Idee mit vielen 100 % Aufwärts-Potenzial!

Bereits am 12. Januar 2021 konnte man gute Analyseergebnisse von zwei Bohrlöchern des Porphyr-Kupfer-Ziels ‚Terry‘ auf dem Projekt ‚Big Red‘ in Kanadas ‚Goldenen Dreieck‘ in British Columbia präsentieren (LINK zur Pressemitteilung).

Dabei gilt es zu beachten, dass beide Bohrlöcher auf ihrer gesamten Länge eine Kupfermineralisierung durchschnitten haben, mit zum Beispiel 0,24 % Kupfer über 172,2 Meter in Bohrloch BR-20-25 bzw. 0,16 % Kupfer über 182,88 Meter in BR-20-24. In diesen Intervallen sind oberflächennahe, stark erhöhte Zonen mit einer Kupfer- und Silbermineralisierung enthalten, einschließlich 0,36 % Kupfer und 2,45 Gramm pro Tonne (g/t) Silber über 80,77 Meter, einschließlich 0,71 % Kupfer und 4,3 g/t Silber über 13,72 Meter (BR-20-25) sowie 0,29 % Kupfer und 2,23 g/t Silber über 42,67 Meter (BR-20-24).

‚Big Red‘ – TOP-Lage aber vom Markt bisher verkannt!

‚Big Red‘ ist ein 26.000 Hektar großes Grundstück mit distriktweiter Bedeutung, auf dem nun erstmals Bohrungen in Gold- und Kupferzielen niedergebracht werden. Wie bereits erwähnt, befindet sich das Projekt in der weltberühmten Region ‚Golden Triangle‘ im Nordwesten der kanadischen Provinz British Columbia und nur 45 Kilometer südwestlich von Telegraph Creek.

Kanadas ‚Goldenes Dreieck‘ beherbergt aufgrund seiner gewaltigen Gold- und Kupfermineralisierungen bereits jede Menge an namhaften Bergbaubetrieben, die sich aufgrund der Qualität der dortigen Geologie und der sicheren Jurisdiktion schon sehr erfolgreich angesiedelt haben!

Zu den berühmtesten Minen zählen zweifelsohne ‚Premier‘, ‚Red Chris‘, ‚Snip‘, ‚Brucejack‘ und ‚Eskay Creek‘, was im Umkehrschluss bedeutet, dass auch bei Liberos  ‚Big Red‘-Projekt erstklassige Infrastruktur vorhanden ist!

Und quasi in unmittelbarer Nähe dieser erfolgreichen Minen hat sich unsere noch unbekannte Rohstoffperle Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) mit seinem ‚Big Red’-Projekt ein wahres Filetstück gesichert, das Potenzial für eine MEGA-Entdeckung hat.

Erst gestern liefen erneut Top-Bohrergebnisse über die Ticker!!!

Wie das Unternehmen gestern mitteilte, konnten nun die endgültigen Untersuchungsergebnisse für die ersten Bohrlöcher der neuen Porphyr-Kupfer-Entdeckung ‚Terry‘ auf dem Projekt ‚Big Red‘ in BC’s Golden Triangle bekannt gegeben werden (LINK zur Pressemitteilung).

Zu den wichtigsten Höhepunkten zählen:

20 m mit 0,41 % Kupferäquivalent (CuÄq), die aus 0,34 % Cu, 2,47 g/t Ag, 0,06 g/t Au bestehen, einschließlich 70 m mit 0,49 % CuÄq, die aus 0,41 % Cu, 2,93 g/t Ag und 0,07 g/t Au bestehen, die direkt ab der Oberfläche beginnen!

Zudem fand das Unternehmen 12 m mit 1,18 % Kupferäquivalent für 1,02 % Cu, 7,23 g/t Ag, 0,11 g/t Au und 13 m mit 0,81 % CuÄq für 0,71 % Cu, 4,32 g/t Ag, 0,08 g/t Au!

Damit haben die Geologen von Libero ganze Arbeit geleistet und direkt schon eine ‚Greenfield‘-Porphyr-Kupfer-Entdeckung ab der Oberfläche gemacht, die obendrein nur 8 km entfernt vom Straßenzugang liegt.

Eine ebenfalls hervorragende Leistung ist, dass alle Bohrlöcher durchmineralisiert sind, sprich von der Oberfläche bis zum Bohrungsende. Da die ‚Reverse-Circulation‘-Bohrgeräte nur begrenzt tief bohren können, werden nun Diamantbohrungen folgen, um die Tiefenausdehnung weiter zu testen.

Dabei konzentrieren sich die Bohrungen auf die Peripherie eines Porphyr-Fußabdrucks mit einem derzeitigen Durchmesser von mehr als einem Kilometer, der hochgradige Kupfer- und Gold-Gesteinsproben an der Oberfläche sowie eine Kalium-Alteration innerhalb eines magnetischen Tiefs und eines Leitfähigkeitshochs umfasst.

Und jetzt kommt gleich der nächste Hammer! Die Lagerstätte ‚Saddle North‘ von GT Gold und die Mine ‚Red Chris‘ von Newcrest weisen ähnliche geologische Gegebenheiten auf wie Liberos ‚Terry‘-Areal, wobei die durchschnittlichen Kupfergehalte auch gleich mit den ersten ‚Terry‘-Bohrergebnissen vergleichbar sind!!!

Damit könnte ‚Terry‘ eine wahre Fundgrube werden, dass die noch kleine Libero Copper & Gold bald schon in ganz andere Dimensionen katapultiert! Der Markt hat das Potential noch gar nicht erkannt! Sie kommen also der Masse zuvor und können die gesamte Aufwärtsbewegung mitnehmen! Jetzt Libero ins Depot laden!

Alle bei ‚Terry‘ gebohrten Löcher sind von der Oberfläche bis zum Ende des Bohrlochs mineralisiert. Das heißt es muss tiefer gebohrt werden.

Das übernimmt das nun kommende Diamant-Bohrprogramm, welches die Tiefe der neu entdeckten Kupfermineralisierung testen wird. Doch zu Beginn der Bohr-Saison werden detaillierte Kartierungen, oberflächliche Geochemie und bodengestützte Geophysik eingesetzt, um die erweiterten Bohrziele auf dem Ziel ‚Terry‘ zu verfeinern. Das Gute an ‚Terrys‘ Höhenlage von 760 Meter ist, dass sie eine längere Feldsaison im Vergleich zu anderen Zielen in diesem Gebiet ermöglicht!

Ian Slater, Chief Executive Officer von Libero Copper, verdeutlichte ergänzend:

„Es ist großartig zu sehen, dass sich die harte Arbeit des technischen Teams in diesem Sommer mit solch starken Bohrergebnissen in einer echten ‚Greenfield‘-Entdeckung auszahlt. Breite Abschnitte mit einer Kupfer-Silber-Gold-Mineralisierung in Verbindung mit einer lokal sehr hochgradigen Kupfermineralisierung im Porphyr-Stil sind ein Beweis für ein Metallvorkommen auf ‚Terry‘. Hier gilt es nun, die Mineralisierung in der Tiefe weiter zu testen.“

Die Explorationsausrichtung basierte zunächst auf seiner geophysikalischen Signatur und seiner Lage, relativ zum ‚Limpoke-Pluton‘, einer Intrusionsphase mit hohem Mineralisierungspotenzial. Mit Hilfe neuester Vermessungs- und Kartierungstechniken (z.B. elektromagnetische Vermessung) konnte somit ein ausgeprägtes magnetisches Tief, das mit einer konduktiven elektromagnetischen (‚ZTEM‘) Anomalie zusammenfällt, welches wiederum mit dem Vorhandensein eines Kupferporphyr-Mineralisierungssystems übereinstimmen könnte, ausfindig gemacht werden.

Die Mineralisierung auf dem Porphyr-Kupfer-Ziel ‚Terry‘ wurde bereits im Jahr 2020 bestätigt, nachdem ein Erkundungsprobenprogramm hochgradige Kupfer- und anomale Goldwerte ergab, die sich über ein Gebiet von einem Durchmesser von mehr als einem Kilometer erstrecken. Zuvor gemeldete Schürfprobengehalte reichen bis zu 5,54 % Cu und 0,53 g/t Au (siehe Pressemitteilung vom 27. Juli 2020). Solche hohen Gehalte direkt ab der Oberfläche sind schon gewaltig!!!

Diese hochgradigen Gehalte wurden nun durch die abgeschlossenen ‚RC‘-Bohrungen bestätigt weshalb nun die Diamantbohrungen eingeleitet werden, die schon einen im wahrsten Sinne des Wortes „tieferen“ Einblick in das Potenzial dieses Projektes geben könnten! Deshalb gehen wir davon aus, dass auch das Jahr 2021 gespickt sein wird, mit vielversprechenden Bohrergebnissen, die den Aktienkurs in ungeahnte Höhen katapultieren können!

Das Ziel ‚Terry‘ befindet sich etwa 100 Kilometer westlich der Lagerstätte ‚Saddle North‘ von GT Gold und 120 Kilometer westlich der Mine ‚Red Chris’ von Newcrest, die beide eine ähnliche geologische Beschaffenheit wie das ‚Terry‘-Projekt aufweisen. Die durchschnittlichen Kupfergehalte der beiden Lagerstätten ‚Saddle‘, mit 0,25 % Cu und ‚Red Chris‘ mit 0,36 % Cu, sind absolut mit den ersten Bohrergebnissen von ‚Terry‘ vergleichbar.

Bei weiter steigenden Kupfer-Gold- und Silberpreisen partizipiert Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) gleich DOPPELT und DREIFACH! Bei weiterhin guten Nachrichten und einer weiterhin positiven Stimmungslage an den Aktienmärkten könnte der Aktien-Kurs schon sehr bald explosiv nach oben ausbrechen! Noch ist die Firma weitgehend unbekannt und mit unter 10 Mio. EUR Börsenwert, von denen rund 2 Mio. CAD cash abgezogen werden können, regelrecht unverschämt günstig bewertet! Solche Bewertungen sind Gewinne mit Ansage. Sie brauchen lediglich genügend Stücke und etwas Geduld!

Lassen Sie sich dieses BÖRSEN-SCHNÄPPCHEN also nicht entgehen!

Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) im Schnellüberblick!

  • Absolut hochgradiges, unerforschtes Goldprojekt im ‚Hotspot‘ des kanadischen ‚Golden Triangle‘
  • Pro Mining eingestellte Region mit sehr guter Infrastruktur!
  • Spitzenmanagement mit nachweislichen Erfolgen für die Aktionäre!
  • Finanziell für die geplanten Ziele gut aufgestellt!
  • Starker ‚Newsflow‘ erwartet!
  • Mit Gold, Kupfer und Molybdän in den angesagtesten Rohstoffen aktiv!
  • Extrem niedrige Marktkapitalisierung von rund 15,6 Mio. CAD!
  • Top-Liegenschaften in den weltbesten Jurisdiktionen!

Unser Fazit:

Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) bietet alles was es für eine echte Erfolgsgeschicht an der Börse bedarf! Erste Schürf- und Bohrproben vom ‚Big Red‘-Projekt haben bereits bewiesen, dass hier eine Erfolgsgeschichte geschrieben werden kann!

Die ‚RC‘-Bohrungen haben die Funde aus den Schürfproben bereits bestätigt und nun richten sich alle Augen auf das neue Tiefen-Bohrprogramm 2021. Auch dieses verspricht Top-Ergebnisse, so dass die derzeitige eklatante Unterbewertung von Libero Copper & Gold gegenüber Vergleichsunternehmen schon bald ausgeglichen werden sollte. Das bedeutet für Sie als Investor: satte Gewinne und damit auch jede Menge Spaß im Depot!

Speziell Kupfer und seine Nebenprodukte sind die Metalle der Zukunft und bieten dem Anleger eine anhaltende Kursstärke. Mit Libero Copper & Gold kann man diese Kursstärke von Kupfer und sogar vom Gold und Silber noch hebeln!

Der Plan des Managements sieht vor, das ‚Big Red‘-Projekt nach dem Erstellen einer Wirtschaftlichkeitsstudie an einen großen Minenkonzern zu verkaufen, und damit einen dicken Gewinn für das Unternehmen und seine Aktionäre einzustreichen! Das ist natürlich Zukunftsmusik – bereits im Vorfeld wird in einem solchen Szenario die Aktie bereits massiv aufgewertet haben!

Den jüngsten Explorationserfolgen nach zu urteilen scheint das Projekt eine wahre Kupfer-Goldgrube zu sein. Das werden mit jedem weiteren veröffentlichten Bohrloch nicht nur die Investoren sondern auch die umliegenden Produzenten feststellen. Von daher kann Libero Copper & Gold (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) jederzeit die zweite Raketen-Stufe zünden und zur nächsten Aufwärtswelle ansetzen. Verpassen Sie diese nicht und legen Sie sich rechtzeitig genügend Aktien in Ihr Depot.

Risikohinweise und Haftungsausschluss: 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Libero Copper & Gold Corp. zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Libero Copper & Gold Corp., behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung neue Positionen in Libero Copper & Gold Corp. einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Libero Copper & Gold Corp. und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin können nicht ausschließen, dass auch andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Libero Copper & Gold Corp. im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien vom oben genannten Unternehmen halten, aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des vorgestellten Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) tätigen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/-. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Bildquelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
Telefon: +49 (2983) 974041
E-Mail: info@js-research.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel