Stabil durch die Krise: TV-Wartezimmer geht mit deutlich positivem Ergebnis aus 2020

Das seriöse Werbeumfeld Arztpraxis kann offenbar auch zu Pandemiezeiten kräftig punkten: Trotz schwieriger Monate mit zahlreichen Aufs und Abs schließt TV-Wartezimmer, Europas größtes Health-TV-Netzwerk, das Jahr 2020 mit einem deutlich positiven Ergebnis ab. Dabei hat das Unternehmen mit Sitz in Freising vor allem im nationalen und überregionalen Bereich ein starkes Umsatzplus von 80 Prozent erzielt. Aber auch im von der Corona-Krise stark gebeutelten lokalen und regionalen Segment blieb TV-Wartezimmer über Vorjahresniveau. Insgesamt sind die Brutto-Mediaumsätze des Marktführers für digitale Arzt-Patientenkommunikation damit auf 3,2 Millionen Euro gestiegen.

Ebenfalls kräftig zugelegt hat das Neukundengeschäft mit einem Umsatzanteil von über 50 Prozent. Dabei konnte TV-Wartezimmer Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen wie Pharma, Energieversorgung, Lebensmitteleinzelhandel, Medien und öffentlicher Sektor für das Medium Health-TV gewinnen. Zu guter Letzt ist auch die Zahl der Standorte nochmals gewachsen. Damit blickt der Digital-Out-of-Home-Pionier auf sein bislang erfolgreichstes Jahr in seiner nunmehr über 17-jährigen Firmengeschichte zurück.


„Gerade in dem für alle schwierigen Corona-Jahr hat TV-Wartezimmer das Vertrauen nicht nur der bestehenden Kunden nochmal stärken, sondern auch zahlreicher neuer Kunden gewinnen können. Wir führen das auf eine immer offene und transparente Kommunikation mit unseren Kunden zurück“, betont Claudius von Soos, Leiter Media-Sales bei TV-Wartezimmer. „Damit konnten wir unsere Positionierung als verlässlicher Partner bei der reichweitenstarken und zielgruppengenauen Verbreitung relevanter Markenbotschaften im Markt nochmals festigen.“

Um auch weiterhin zukunftsfähig zu bleiben und den sich stetig wandelnden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, hat TV-Wartezimmer pünktlich zum Start des neuen Geschäftsjahres den Schritt in Richtung Programmatic Advertising gewagt: Seit Anfang Dezember können Kampagnen auf dem gesamten in Deutschland verfügbaren Inventar programmatisch umgesetzt werden. Zum Start hat ein prominenter Kunde aus dem Medienbereich mit einem vierwöchigen Auftritt die Programmatic-Möglichkeiten von TV-Wartezimmer genutzt.

Nicht zuletzt aufgrund des positiven Abschneidens in 2020 befindet sich TV-Wartezimmer weiter auf Wachstumskurs. Für 2021 strebt der DOOH-Pionier sowohl im nationalen wie auch im regionalen Segment weitere Umsatzsteigerungen an. Dabei soll vor allem das lokale und regionale Geschäft nochmal kräftig angekurbelt werden, hier ist ein Wachstum um 100 Prozent geplant.

Über die TV-Wartezimmer Gesellschaft für moderne Kommunikation MSM GmbH

TV-Wartezimmer wurde 2003 in Freising bei München gegründet und ist mit mittlerweile fast 8.000 installierten Systemen in deutschsprachigen Arztpraxen und Kliniken Marktführer für modernste audiovisuelle Arzt-Patientenkommunikation im Wartebereich. Das tagesaktuelle Rahmenprogramm des Health-TV-Networks umfasst eine attraktive Mischung aus Patientenfilmen über Vorsorgemöglichkeiten und Therapieformen, Dokumentationen, Nachrichten aus Politik und Gesellschaft sowie Werbung und Unterhaltung. Durchschnittlich mehr als sieben Millionen Patienten pro Monat nutzen das vielseitige Angebot und lassen sich so die Wartezeit verkürzen.

Zahlreiche Kooperationen mit namhaften Programmzulieferern, darunter die Tagesschau, Sky Sport News und wetter.com, sorgen für zusätzliche Premiumqualität im Programm und für absolute Brand Safety. Berufs- und Fachverbände, Kammern und Ärztenetze ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen regelmäßig die Kompetenz von TV-Wartezimmer. Seit 2018 ist TVWartezimmer als reichweitenstarker DOOH-Anbieter mit selbstproduziertem Content zudem Mitglied in Digital Media Institute (DMI).

Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TV-Wartezimmer Gesellschaft für moderne Kommunikation MSM GmbH
Raiffeisenstrasse 31
85356 Freising
Telefon: +49 (8161) 490-90
Telefax: +49 (8161) 4909-30
http://www.tv-wartezimmer.de

Ansprechpartner:
Anja v. Fraunberg
Redakteurin MEDIEN und MEDIA
Telefon: +49 (8762) 7293-670
E-Mail: afraunberg@web.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel