Führungswechsel in der Arbeitsagentur

Dr. Alexandros Tassinopoulos übernimmt ab Januar den Vorsitz der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Potsdam. “Ich blicke mit Freude und einer Prise Respekt auf mein neues Aufgabenfeld und weiß um den spannungsgeladenen Arbeitsmarkt gerade in dieser pandemischen Zeit. Dennoch wollen wir mit unseren Partnern alle Chancen nutzen”, so der 54-jährige Ökonom. Tassinopoulos, der sich privat unter anderem in Stiftungen zur Unterstützung der Arbeit mit benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Geflüchteten engagiert, möchte vor allem die Sicherung der Nachwuchskräfte in der Region mitgestalten. “Junge Menschen, egal aus welcher Lebenslage sie kommen, brauchen unsere Unterstützung, um den Wechsel von der Schulzeit in die Arbeitswelt gut zu meistern”, ergänzt er.

Arbeitsmarkt im Dezember


Mit Blick auf die Arbeitsmarktzahlen lassen sich aktuell noch keine Rückschlüsse auf den verschärften Lockdown seit Mitte des Monats ziehen: 18.304 Personen waren arbeitslos gemeldet, 211 mehr als im November und 2.306 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,3 Prozent. Vor genau einem Jahr rangierte sie bei 4,7 Prozent. “Das ist eine saisontypische Entwicklung der Arbeitslosenzahlen für einen Dezember. Diese allein lassen noch keine Auswirkungen des aktuellen Lockdowns erkennen,“ so Sandra Stahl, stellvertretende Agenturchefin und ergänzt: “Gleichwohl sind die gestiegenen Anzeigen auf Kurzarbeit ein Indiz dafür, dass viele Unternehmen derzeit in einer schwierigen Phase sind.“ Im Dezember sind 649 Anzeigen auf Kurzarbeit eingegangen für 4.857 Beschäftigte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Agentur für Arbeit Potsdam
Horstweg 102-108
14478 Potsdam
Telefax: +49 (331) 8804444
https://www.arbeitsagentur.de

Ansprechpartner:
Doreen Ließ
Presse und Marketing
Telefon: +49 (331) 880-1902
Fax: +49 (331) 880-4444
E-Mail: Doreen.Liess@arbeitsagentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel