Große Resonanz für neuen Karlsruher Medienkunstpreis ­ ­ ­

Erstmals verleihen im Jahr 2021 im Rahmen der SCHLOSSLICHTSPIELE Light Art Festival Karlsruhe das ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe sowie die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH die internationale Auszeichnung „BBBank-Newcomer-Preis im Projection Mapping“ – gefördert durch die BBBank eG. Die Bewerbungsfrist für den Preis endete am vergangenen Wochenende.

„Wir sind begeistert über die gewaltige Resonanz“, sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der KME. „Insgesamt sind 65 Anmeldungen aus aller Welt, darunter Bewerbungen aus den europäischen Nachbarländern aber auch aus Japan, Mexiko oder Brasilien, fristgerecht eingegangen. 22 haben auch den strengen ersten Media-Check bestanden. Der große Zuspruch unterstreicht, wie gut die SCHLOSSLICHTSPIELE in der Medienkunstszene etabliert sind und wie attraktiv der durch die BBBank geförderte Preis ist. Durch die Vergabe präsentiert sich die UNESCO City of Media Arts Karlsruhe weltweit als Hotspot für junges und kreatives Projection Mapping“, so Wacker weiter.


„Wir haben bereits hervorragende Werke unter den Bewerbungen gesehen“, so Peter Weibel, künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand des ZKM, der als Kurator der SCHLOSSLICHTSPIELE der Jury vorsitzt. „Projection Mapping steht an der Front der künstlerischen Forschung und am Cutting Edge der digitalen Kunst. Die SCHLOSSLICHTSPIELE sind gewissermaßen die Flugschanze für die digitalen Überflieger. Der Nachwuchs bekommt Dank des BBBank-Newcomer-Preises die Möglichkeit für erstaunliche Flughöhen zu sorgen“, so Weibel weiter.

In den kommenden Wochen, werden die Einreichungen der Künstlerinnen und Künstler der Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des ZKM Karlsruhe, der BBBank eG, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe sowie der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH – zur Verfügung gestellt. Im Rahmen einer gemeinsamen Jury-Sitzung wird dann nach entsprechenden Kriterien über die künstlerischen Arbeiten sowie das erst-, zweit- und drittplatzierte Konzept abgestimmt. Alle Einreichungen sollten sich mindestens mit der Stadt Karlsruhe und/oder der Stadtgeschichte, einer Zukunftstechnologie aus dem Bereich Nachhaltigkeit oder aber mit Technologie(geschichte) mit Bezug zu Karlsruhe auseinandersetzen.

Die internationale Auszeichnung wird durch die BBBank eG zum Anlass des 100-jährigen Bestehens der Bank mit Gründungsort und Sitz in Karlsruhe gefördert. Der erstplatzierte Hauptpreis beinhaltet ein Preisgeld über 10.000 Euro sowie einen Produktionskostenzuschuss, mit dem die Gewinner ihr eingereichtes Konzept für die SCHLOSSLICHSTPIELE Karlsruhe 2021 realisieren können. Die ebenfalls durch die Jury ausgewählten zweit- und drittplatzierten Einreichungen sind gestaffelt mit 5.000 Euro sowie 2.000 Euro dotiert. Alle Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt.

Weitere Informationen unter www.schlosslichtspiele.info.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
Alter Schlachthof 11b
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 782045-0
Telefax: +49 (721) 782045-999
http://www.karlsruhe-event.de

Ansprechpartner:
Philipp Schätzle
Pressearbeit
Telefon: +49 (721) 782045-260
Fax: +49 (721) 782045-999
E-Mail: schaetzle@karlsruhe-event.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel