UITP Regional Training Centre Karlsruhe O nline Training kontaktloses, mobiles und Account basiertes Ticketing

Das UITP Regional Training Centre Karlsruhe bietet Trainingsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Verkehrswesens an. Als Schnittstelle zwischen dem Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH (TRK) wurde neben einer „UITP-Karlsruhe Mobility Innovation Partnership“ auch ein regionales Trainingszentrum eingerichtet.

In dem Training „contactless, mobile and account-based ticketing“ erhalten Fachkräfte aus den Bereichen ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) und Zulieferindustrie umfassende Einblicke zum Thema Fahrgeldmanagement. Ein Team erfahrener Trainer vermittelt in Praxis- Workshops, wie durch den Einsatz smarter Softwareinstrumente neue Tarifgestaltungsmöglichkeiten für Verkehrsunternehmen geschaffen werden.

„Ein Ticketing-System ist die direkte Schnittstelle zwischen Verkehrsunternehmen und Fahrgästen im ÖPNV. Beginnend bei dem Erfassen und dem Ausstellen von Tickets bis hin zu dem Fahrgeldmanagement. Durch die Digitalisierung und die Integration verschiedenster Technologien eröffnen sich neue Möglichkeiten für den ÖPNV“, so Lukas Kurzmann, Leiter des UITP- Verbindungsbüros Karlsruhe.


Das Training findet online vom 27. Oktober 2020 bis 12. November 2020 statt. In sieben Trainingseinheiten je zwei Stunden, lernen die Teilnehmer das Thema Ticketing und dessen Trends näher kennen. Referenten sind UITP-Ausbilder mit umfassender Erfahrung im ÖPNV aus verschiedenen Regionen der Welt. Darüber hinaus lädt das Regional Training Centre Karlsruhe internationale Gastredner ein, um spezifische Lösungen, Praktiken und Fallstudien zu erläutern. Das Training findet in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen zu Anmeldung, Dozenten und Programm finden Sie auf der Website www.uitp.org/trainings

Über das Training Centre
Das UITP Regional Training Centre Karlsruhe wurde in Folge der „UITP-Karlsruhe Mobility Innovation Partnership“ zwischen dem Weltverband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH gegründet. Gründungspartner sind neben der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH: INIT SE, PTV GROUP, Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mit Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) und Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), Messe Karlsruhe, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Leistungszentrum Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA), FZI Forschungszentrum Informatik, Industrie- und Handelskammer Karlsruhe.

Über die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, gegründet 2017, ist ein regionaler, bundeslandübergreifender und transnationaler Standortvermarkter fokussiert auf Wirtschaft, Innovation und Wissenschaft. Gemeinsam denken, testen, umsetzen und so Fortschritt erzielen ist der Antrieb für die 29 Gesellschafter aus dem Innovationsdreieck Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen.

Gemeinsames Ziel: ein Zukunftslabor schaffen für die Themen-Trias Energie, Mobilität und Digitalisierung – um so den Prozess von der Idee bis zur Umsetzung zu beschleunigen. Die Gesellschafter sind: die Städte Baden-Baden, Bretten, Bruchsal, Bühl, Ettlingen, Gaggenau, Karlsruhe, Landau, Rastatt, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel; die Landkreise Germersheim, Karlsruhe, Rastatt und Südliche Weinstraße; das Département Bas- Rhin; der Regionalverband Mittlerer Oberrhein; die Unternehmen 4L Vision GmbH, Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband, EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH, evohaus GmbH, GRENKE AG, MiRO Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG und SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG; die Kammern Handwerkskammer Karlsruhe sowie die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe; die Wissenschaftseinrichtungen FZI Forschungszentrum Informatik und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats ist Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Karlsruhe), der Geschäftsführer Jochen Ehlgötz

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TechnologieRegion Karlsruhe GmbH
Emmy-Noether-Str. 11
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 40244-712
Telefax: +49 (721) 40244-718
http://www.technologieregion-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Julia Spiegl
Telefon: +49 (721) 40244-712
Fax: +49 (721) 40244-718
E-Mail: julia.spiegl@technologieregion-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel