METRO feiert am 13. Oktober weltweit zum 5. Mal unabhängige Unternehmer im Rahmen des Own Business Day

.

• Selbstständige haben die Möglichkeit ihr Geschäft und Angebot auf www.own-business-day.com vorzustellen und gleichzeitig über Google Maps zu listen
• Jeder ist eingeladen im Rahmen der #OneForYou-Initiative seinen persönlichen Favoriten zu unterstützen
• #CountOnUs – mehr als 90.000 Mitarbeiter erhalten einen Gutschein über 20 Euro für einen Besuch bei einem unabhängigen Unternehmen ihrer Wahl

Bereits zum 5. Mal in Folge bietet METRO allen Selbstständigen eine Bühne und feiert am diesjährigen Own Business Day am 13. Oktober weltweit unabhängige Unternehmer. Ziel ist es, den kleinen selbstständigen Unternehmern – insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten – die Aufmerksamkeit und Anerkennung zukommen zu lassen, die sie verdienen. Hierfür sind in 23 METRO Ländern Aktionen rund um den Own Business Day geplant. So lädt der Großhändler beispielsweise alle METRO Mitarbeiter weltweit mit einem 20-Euro-Gutschein dazu ein, ihr Lieblingsgeschäft aktiv zu unterstützen. Schon vor dem 13. Oktober präsentieren sich die teilnehmenden Unternehmen auf der eigens dafür eingerichteten Online-Plattform www.own-business-day.com und können sich zudem kostenfrei über Google Maps listen lassen.


Ob das gemütliche italienische Restaurant nebenan, das kleine Café an der Ecke oder der Laden im Viertel, der rund um die Uhr geöffnet ist: Selbständige Unternehmer bereichern die Gesellschaft jeden Tag. Um das nachhaltige Engagement und den Beitrag aller Selbstständigen zu würdigen, hat METRO bereits im Jahr 2016 den METRO Own Business Day ins Leben gerufen. COVID-19 hat für jeden einzelnen Auswirkungen, wobei insbesondere die Gastronomiebranche weiterhin auf eine harte Probe gestellt wird. Diese Phase bietet jedoch auch die Chance, in der Gesellschaft mehr Verständnis für die Gastronomie zu wecken und ihren Beitrag für unser tägliches Leben sowie ihr Durchhaltevermögen zu feiern.

Entsprechend sind in 23 METRO Ländern Aktionen rund um den Own Business Day geplant. Im Rahmen einer politischen Diskussionsrunde zwischen Politik, METRO und Gastronomen wurde darüber hinaus zum Auftakt des Own Business Day in Düsseldorf am 8. Oktober diskutiert, wie wirksam die bereits geleisteten staatlichen Hilfen für die Gastronomie waren und was die Branche genau jetzt benötigt, um gut durch den anstehenden Winter zu kommen. Dabei ging es auch um folgende Fragen: Was brauchen Gründerinnen und Gründer in der Gastronomie, um in unseren Innenstädten Fuß zu fassen? Was können Städte und Politik konkret tun, um inhabergeführte Restaurants, Cafés und Bars langfristig zu sichern? Denn in der Gastwirtschaft herrscht hierzulande im Corona-Jahr weiter der Ausnahmezustand. Die wirtschaftlich mit am stärksten betroffene Branche setzt sich mit Kreativität und Ausdauer den ökonomischen Folgen zur Wehr. Viele Gastronomen denken um, konzipieren neu, manche gründen sogar. Damit zeigt die Branche Mut und schafft zeitgleich eine bedeutsame Grundlage für die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden.

Vor diesem Hintergrund hat METRO zudem die Initiative #CountOnUs ins Leben gerufen und lädt alle Mitarbeiter weltweit ein, ihre persönlichen Favoriten mit einem 20-Euro-Gutschein direkt vor Ort zu unterstützen. Damit bedankt sich die METRO für das Engagement der Selbstständigen in den vergangenen Monaten und unterstreicht, dass das Unternehmen sein Versprechen „Your success is our business“ aktiv umsetzt.

Darüber hinaus ruft METRO auf, über die Sozialen Medien an der Initiative #OneForYou teilzunehmen. Die Idee: Menschen zeigen ihren Mitmenschen ihre Wertschätzung, indem sie zum Beispiel ein Getränk für eine weitere Person mitbestellen, die sie – besonders in Zeiten von „Social Distancing“ – nicht persönlich treffen können. So verhelfen sie Selbstständigen gleichzeitig zu mehr Einnahmen und zu mehr Kunden-Traffic im Laden und auf deren Social-Media-Kanälen.

Alle Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen: www.own-businessday.com 

Über die METRO AG

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 16 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO Branchen-Primus in Europa. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. €.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

METRO AG
Schlüterstraße 1
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6886-0
Telefax: +49 (211) 688620-00
http://www.metrogroup.de

Ansprechpartner:
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (211) 688642-52
Fax: +49 (211) 688620-01
E-Mail: presse@metro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel