Streichsextett aus Rom spielt Tschaikowski und Schönberg

Es waren ausschließlich Instrumente von Stradivari, auf denen die sechs Musiker bei ihrem Debütauftritt 2001 in Rom gespielt haben. „Sestetto Stradivari“ nennt sich seitdem das Ensemble, das aus Mitgliedern des Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma besteht. Am Sonntag, 18. Oktober 2020, um 19 Uhr ist die Formation in der Philharmonie Essen zu erleben. Das Konzert bietet gleichzeitig einen Vorgeschmack auf die diesjährige Künstlerresidenz von Sir Antonio Pappano, dem langjährigen Chefdirigenten der Accademia Nazionale. Auf dem Programm stehen Arnold Schönbergs Streichsextett „Verklärte Nacht“ und Pjotr I. Tschaikowskis Streichsextett „Souvenir de Florence“.

Gegründet wurde das Sestetto Stradivari im Dezember 2001 anlässlich einer Konzerteinladung zur internationalen Ausstellung „L’arte del Violino“ in Rom. Dieser erste Auftritt legte den Grundstein für eine erfolgreiche internationale Karriere. Konzerte in der italienischen Heimat sind für das Sextett von besonderer Bedeutung, doch hat sich das Ensemble inzwischen auch international einen Namen gemacht. Regelmäßig ist es in den großen Konzerthäusern in Europa, den Vereinigten Staaten und Asien zu Gast. In der Philharmonie Essen kann das Publikum das Sestetto Stradivari nun zum ersten Mal begrüßen.

Sir Antonio Pappano dirigert sein erstes Konzert als Artist in Residence der Philharmonie Essen am Pult des Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma am Mittwoch, 11. November 2020, um 20 Uhr. Solistin ist die Geigerin Julia Fischer.


Karten (€ 33,00) für das Sestetto Stradivari sind erhältlich im TicketCenter (II. Hagen 2, 45127 Essen), unter Tel. 0201/81 22-200, per E-Mail unter tickets@theater-essen.de sowie online unter www.theater-essen.de. Der Vorverkauf über www.eventim.de und externe Vorverkaufsstellen ist aktuell nicht möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 (201) 8122-0
Telefax: +49 (201) 8122-503
http://www.theater-essen.de

Ansprechpartner:
Christoph Dittmann
Telefon: +49 (201) 8122-210
Fax: +49 (201) 8122-211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel