Zweisprachige Ausgabe von „Politik & Unterricht – Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung“ neu erschienen

Die Wahl des US-Präsidenten am 3. November steht im Mittelpunkt des bilingualen Hefts „Red or Blue? The 2020 U.S. Elections“. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg liegt die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“ jetzt vor. Sie ist in enger Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e.V. Stuttgart entstanden.

Neben den Grundzügen des US-amerikanischen Parteien- und Wahlsystems thematisiert das Heft in vier „Bausteinen“ die wichtigsten Themen des Wahlkampfs und stellt auch die beiden aussichtsreichsten Kandidaten vor: dem amtierenden Präsidenten Donald J. Trump und seinen Herausforderer Joe Biden von der Demokratischen Partei. Die Materialien bieten zudem verschiedene Möglichkeiten, sich mit den unterschiedlichen Positionen der beiden großen Parteien, Demokraten und Republikaner, sowie einer Bilanz der Präsidentschaft von Donald J. Trump seit 2017 zu befassen. Auch die deutsch-amerikanischen Beziehungen greift das Heft auf.

Zu den Texten und Materialen gehören aktuelle Karikaturen, Grafiken oder Auszüge in deutscher und englischer Sprache. Anwendungen auf der Lernplattform Moodle, die speziell für diese Ausgabe gestaltet wurden, fördern den interaktiven Unterricht.


Die LpB-Fachzeitschrift „Politik & Unterricht“ enthält Materialien für den Gemeinschaftskundeunterricht in der Sekundarstufe I. Sie eignen sich je nach Thema auch für den Einsatz in anderen Fächern wie Geschichte, Ethik oder Religionslehre. Die Zeitschrift richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg. Gleichermaßen sind Lehrkräfte in außerschulischen Jugend- und Bildungseinrichtungen angesprochen.

Das Heft und die Zusatzmaterialien stehen im Internet unter www.politikundunterricht.de kostenlos zur Verfügung. Die Druckfassung ist ebenfalls kostenlos und kann (auch im Klassensatz) im Webshop der Landeszentrale bestellt werden: www.lpb-bw.de/shop. Ab einem Sendungsgewicht von 500 Gramm werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 164099-0
Telefax: +49 (711) 164099-77
http://www.lpb-bw.de

Ansprechpartner:
Robby Geyer
Leiter LpB-Redaktion "Politik & Unterricht"
Telefon: +49 (711) 164099-42
E-Mail: robby.geyer@lpb.bwl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel