DeburringEXPO – der internationale Treffpunkt für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen

Märkte, Lieferketten, Fertigungstechnologien und Prozesse verändern sich. Komplette Branchen richten sich neu aus. Diese Transformation macht es für Unternehmen immer wichtiger, Präsenz zu zeigen und als Lösungsanbieter aufzutreten. Geht es dabei um das Entgraten und die Herstellung von Präzisionsoberflächen, führt kein Weg an der DeburringEXPO vorbei. Die 4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen findet vom 12. bis 14. Oktober 2021 auf dem Messegelände Karlsruhe statt. Das Ausstellungsportfolio deckt die Bearbeitung von in allen Technologien gefertigten Bauteilen und aus allen Branchen ab. Das als Wissensquelle gefragte Fachforum mit simultan (Deutsch Englisch) übersetzten, praxisorientierten Vorträgen rundet das Ausstellungsprogramm ab.

Mit 97 Prozent Ausstellerzufriedenheit erreicht die DeburringEXPO einen Akzeptanzwert, wie kaum eine andere Fachmesse. Grund dafür ist unter anderem der mit 94 Prozent sehr hohe Anteil an Fachbesuchern, die in betriebliche Investitionsentscheidungen involviert sind. Und diese Entscheider suchen auf der Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen gezielt nach Lösungen. „Die Besucher kommen mit konkreten Aufgabenstellungen, so dass man gleich tief in das jeweilige Thema einsteigen kann. Es ging beispielsweise um Themen aus der Medizintechnik, der Fahrzeugindustrie sowie dem Maschinenbau. Die Gespräche bestätigten, dass die Anforderungen und Ansprüche an die Oberflächenqualität weiter steigen“, berichtete Mathias Schnabel, Vertriebsleiter und Prokurist bei der Benseler Entgratungen GmbH & Co. KG nach der letzten Messeteilnahme im Oktober 2019.

Das richtige Umfeld nutzen


„Die Herausforderungen, vor denen Unternehmen aus praktisch allen Fertigungsbranchen stehen, haben selbstverständlich auch Auswirkungen auf die Oberflächenbearbeitung wie das Entgraten, Verrunden, die Herstellung von Präzisionsoberflächen sowie das Reinigen. Diese Prozessschritte gewinnen darüber hinaus im wachsenden Markt der Bauteilaufbereitung stärker an Bedeutung“, schildert Hartmut Herdin, Geschäftsführer des Veranstalters fairXperts GmbH & Co. KG. Zu den wesentlichen Anforderungen dabei zählen eine weiter verbesserte Qualität, die Erhöhung der Effizienz, die Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung der Prozesse sowie Lösungen für in neuen und veränderten Fertigungstechnologien hergestellte Bauteile und Komponenten, wie beispielsweise additiv und aus Hybridmaterialien gefertigte Werkstücke.

Als spezialisierte Fachmesse bildet die DeburringEXPO diese Themen punktgenau ab, bietet einen kompletten Überblick über aktuelle und neue Lösungen und zeigt aktuelle Trends in den verschiedenen Branchen auf. Der klare Fokus macht die Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen zu einem optimalen Umfeld zur Präsentation entsprechender Lösungen sowie den Auf- und Ausbau von Netzwerken und für die Technologiefrüherkennung. Dies sehen führende Unternehmen der Branche ebenso und haben gut ein Jahr vor der Veranstaltung bereits ihren Messestand fest gebucht, darunter zahlreiche Markt- und Technologieführer. „Die Stoba Sondermaschinen GmbH hat sich natürlich wieder zu einer Teilnahme an der DeburringEXPO 2021 entschlossen, weil wir die Messe für die Vorstellung und Vermarktung unserer kantenbearbeitenden und Oberflächenprozesse wie die elektrochemische Metall- und Laserbearbeitung für wichtig halten. Die Ausrichtung von und die Teilnahme an Messen ist in dieser Zeit mit Risiken behaftet. Fakt ist aber, dass Messen ein lebendes Abbild der wirtschaftlichen Situation sind und das technisch-wirtschaftliche Geschehen in konzentrierter Form offenlegen können. Sie ermöglichen Besuchern und Ausstellern daran teilzuhaben. Eine Messe ist auch geeignet, die Neuausrichtungen in den Branchen besser zu verstehen. Aktiv sind wir und die gesamte Unternehmensgruppe intensiv tätig, um in neuen Märkten Fuß zu fassen. Auch dafür eignet sich die DeburringEXPO hervorragend“, fasst Hans-Joachim Konietzni, Sales, Stoba Sondermaschinen GmbH, die Argumente für die frühe Entscheidung zusammen.

Stärker im Fokus: Automatisierung und Reinigung

Abgestimmt auf die steigenden Anforderungen an die Effizienz in der Fertigung und die Veränderungen bei Fertigungstechnologien, beispielsweise beim Fügen, Beschichten und Montieren, präsentiert sich das Rahmenprogramm der kommenden DeburringEXPO vom 12. bis 14. Oktober 2021. Der neue Themenpark „Automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern“ informiert über entsprechende Lösungen sowie die Integration von Entgrat- und Verrundungsprozessen in eine verkettete/digitalisierte Produktionsumgebung. Mit den wachsenden Anforderungen an die technische Sauberkeit beschäftigt sich der Themenpark „Reinigen nach dem Entgraten“.

Wissenstransfer als Mehrwert

Eine etablierte Ergänzung des Ausstellungsprogramms ist das integrierte, dreitägige Fachforum der DeburringEXPO. Die als Wissensquelle gefragten, simultan (Deutsch Englisch) übersetzten Vorträge ermöglichen Besuchern, ihr Know-how in den Bereichen Entgraten und Verrunden sowie für die Herstellung von Präzisionsoberflächen zu vertiefen. Praxisbeispiele und Benchmark-Lösungen bieten darüber hinaus Ideen und Anregungen, um Prozesse im eigenen Unternehmen zu optimieren.

Weitere Informationen, das komplette Ausstellungsprogramm und die vorläufige Ausstellerliste unter www.deburring-expo.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

fairXperts GmbH & Co. KG
Hauptstraße 7
72639 Neuffen
Telefon: +49 (7025) 8434-0
Telefax: +49 (7025) 8434-20
http://www.fairxperts.de

Ansprechpartner:
Doris Schulz
Journalistin (DJV) und Texterin
Telefon: +49 (711) 854085
E-Mail: doris.schulz@pressetextschulz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel