TOWNSCAPE feiert Richtfest für Berliner Bürohaus ENTER

  • Coronabedingt fand die Ehrung für alle ausführenden Gewerke im kleinen Rahmen statt
  • Übergabe an die Mieter erfolgt zum Jahreswechsel 2020/21
  • 17.500 Quadratmeter für Büro, Gastronomie und Gewerbe in herausragender Stadtlage

Mit einem Richtfest im kleinen Rahmen ehrte der Projektentwickler Townscape gestern alle Bauarbeiter und ausführenden Gewerke, die am Bau des Büroprojektes ENTER im Berliner Brunnenviertel beteiligt sind. Den Einschränkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie geschuldet, fand die Feier ohne Gäste und Reden sowie etwas später als üblich statt. So sind die Glasfassaden bereits montiert und der Innenausbau ist bereits weit fortgeschritten. Die Übergabe des fünfgeschossigen Gebäudes wird um den Jahreswechsel 2020/21 erfolgen. Die künftigen Mieter stehen schon fest: Contentful & Merantix, zwei innovative Start-ups auf dem Gebiet Software und KI, werden hier ihr neues Domizil finden.

Henrik Sassenscheidt, geschäftsführender Gesellschafter von Townscape: „Trotz der Einschränkungen, die coronabedingt Veranstaltungen in diesen Tagen betreffen, war es uns wichtig, den handelnden Personen auf der Baustelle ein Dankeschön auszudrücken. Das ist gute Tradition eines Richtfestes und sollte nicht komplett Corona zum Opfer fallen. Mit Herzhaftem aus dem Foodtruck haben wir daher den erreichten Baufortschritt gefeiert. Wir sind sehr froh, dass wir mit dem ENTER fristgerecht und bereits jetzt vollvermietet in die letzte Bauphase gehen können. Und danken ausdrücklich allen, die mit ihrer guten Arbeit dazu beigetragen haben.“


Das ENTER befindet sich in der Ackerstraße/Ecke Max-Urich-Straße, an der Grenze zwischen Berlin-Mitte und Wedding, im so genannten Brunnenviertel. Hier haben sich bereits viele Start-ups und innovative Unternehmen niedergelassen. Für Townscape ist das ENTER nach dem benachbarten Büroprojekt GROW bereits das zweite Engagement in dieser Gegend.

Das ENTER zieht die hier Arbeitenden und ihre Gäste durch seine offene, frische Architektur an. Bereits von außen einsehbar sind die verglasten Atrien, die sich über alle fünf Etagen ziehen. Hier werden Bäume für frische Luft und belebendes Grün sorgen. Auch der großzügige, luftige Eingangsbereich wirkt freundlich und einladend. Die offenen Grundrisse lassen Gestaltungsspielraum für die Mieter, die in lichtdurchfluteten, aber wohltemperierten Räumen beste Arbeitsbedingungen vorfinden werden. Auch die Verkehrsanbindung über den Bahnhof Gesundbrunnen ist hervorragend. U-Bahn- und Bushaltestellen sowie die Bundesstraße 96 erschließen das Gebiet. Die Planung berücksichtigt außerdem ca. 40 PKW-Stellplätze und weitere ca. 200 Fahrradstellplätze in der Tiefgarage.

Der Standort des ENTER ist geschichtsträchtig. In der Nähe befinden sich historische Backsteingebäude, in denen einst AEG produzieren ließ. Heute haben sich hier Unternehmen aus dem Medienbereich und weiteren Branchen niedergelassen. Der so genannte Technologiepark Humboldthain gehört zu den am meisten wachsenden Gewerbestandorten in der Mitte Berlins. Hier haben sich über 60 Unternehmen aus den Bereichen Medien, Druck- und Kreativwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologien, Biotechnologie, Analytik und Gesundheitswirtschaft, Energie-, Gebäude- und Umwelttechnologien, Verkehrstechnik, Mobilität und Logistik sowie Forschung angesiedelt.  

Das ENTER wurde auf einem 3.976 Quadratmeter großen Grundstück gebaut. Das Projekt umfasst rund 17.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Der Bau beruht auf den Planungen von RKW Architektur+. Die rechtliche Beratung übernahm WALCH RITTBERG NAGEL Rechtsanwälte in Hamburg. Die Vorabvermietung wurde durch Angermann begleitet. Das Projekt wurde bereits zu Jahresbeginn 2020 an die Deka veräußert.

Über die Townscape One Development GmbH & Co. KG

Townscape ist ein deutschlandweit tätiger Projektentwickler für moderne und qualitativ hochwertige Wohn- und Gewerbeimmobilien mit Hauptsitz in Berlin. Die inhabergeführte Townscape-Gruppe bildet den gesamten Projektentwicklungsprozess vom Grundstücksankauf über die Konzeption, die Finanzierung, die Projektkoordination bis hin zum Vertrieb ab. Das vierköpfige Management-Team von Townscape, bestehend aus Sebastian Grabianowski, Henrik Sassenscheidt, Philipp Grabianowski und Filip Aulin, leitet die Unternehmensgruppe partnerschaftlich.

www.townscape.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Townscape One Development GmbH & Co. KG
Bleibtreustraße 53
10623 Berlin
Telefon: +49 (30) 754457-23
http://www.townscapeone.com

Ansprechpartner:
Dr. Tilman Pradt
Ummen Communications GmbH
Telefon: +49 (30) 46006-260
E-Mail: pradt@ummen.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel