Mallorcas Tourismusminister lobt vorbildliche Einhaltung von Hygieneauflagen

Die Maßnahmen zur Eindämmung der weltweiten Covid-19 Pandemie und damit zum Schutz von Touristen und Einheimischen werden auf der Urlaubsinsel Mallorca beispielhaft umgesetzt und in allen Bereichen, sowohl privat als auch öffentlich, gewissenhaft eingehalten. Dies bestätigt die Fundació Mallorca Turisme. Umfragen bekräftigen: Bürger und Gäste fühlen sich sicher.

Unterdurchschnittliche Covid-19-Infektionszahlen, sowohl in Spanien als auch in Europa, belegen: Mallorca hat seinen Neustart im Tourismus professionell vorbereitet und verantwortungsvoll umgesetzt. Regierung wie auch Privatwirtschaft haben sämtliche Infrastrukturen im Sinne höchstmöglicher Gesundheit angepasst und halten entsprechende Maßnahmen gewissenhaft ein.

57 Prozent der Inselhotels sind derzeit in Betrieb. Sieben Wochen nach Rückkehr der ersten Touristen auf die beliebte Baleareninsel resümiert Andreu Serra, Mallorcas Tourismusminister:


“Wir können sagen, dass sich der Tourismussektor wie auch das gesamte Leben auf Mallorca sehr gut an die neue Normalität angepasst haben. Die Bevölkerung sowie die große Mehrheit unserer Besucher zeigen Verantwortung und befolgen die festgelegten Bestimmungen. Dies wird durch die niedrigen Infektionsraten belegt. Der Grad der Zufriedenheit der Gäste ist sehr hoch. Einige von ihnen haben sogar gesagt, dass sie sich auf unserer Insel aufgrund des hohen Niveaus der Maßnahmen sowie der Einhaltung und Kontrolle der Vorschriften sicherer fühlen als in ihrem eigenen Land. Das gibt uns Bestätigung und Zuversicht, dass wir diese Zeit überstehen können, die für die ganze Welt eine Herausforderung darstellt”. Das Ende der Krankheit sieht Andreu Serra als gemeinsame Aufgabe: „Hier müssen Insulaner, Touristen und Behörden an einem Strang ziehen.“ Damit bietet Mallorca seinen Urlaubern aus der ganzen Welt auch in dieser Ausnahmesituation gewohnte Erholungsmöglichkeiten von hoher Qualität.

Über Fundació Mallorca Turisme

Die Fundació Mallorca Turisme ist eine gemeinnützige Organisation, die Teil des öffentlichen Sektors der spanischen Insel Mallorca ist: Sie ist in die Tourismusabteilung des Inselrates (Consell de Mallorca) integriert. Ihr Zweck ist die Förderung des Tourismus auf der Insel in nationalen und internationalen Märkten sowie die Schaffung und Verwaltung von Tourismusprodukten und -dienstleistungen im Allgemeinen. Im April 2018 hat die Regierung der Balearen der Fundació Mallorca Turisme die Befugnisse für die Verwaltung der Kompetenzen der Tourismusförderung übertragen. Damit verfügt die Stiftung über die grundlegenden Instrumente, um eigene Werbeaktionen für die "Marke Mallorca" durchzuführen im Sinne einer Stärkung des gesamten Tourismussektors.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fundació Mallorca Turisme
Pl. de l`Hospital, 4
E Palma, Illes Balears
Telefon: +34 (971) 219648
http://fundaciomallorcaturisme.net/

Ansprechpartner:
Anett Wiegand
noble kommunikation GmbH
Telefon: +49 (6102) 36660
Fax: +49 (6102) 366611
E-Mail: awiegand@noblekom.de
Regina Bopp
noble kommunikation GmbH
Telefon: +49 (6102) 36660
E-Mail: rbopp@noblekom.de
María del Camino González Marí
Pressesprecherin
Telefon: +34 (67) 3394248
E-Mail: media@fundaciomallorcaturisme.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel