Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) unterstreicht in zwei Online-Dossiers die Bedeutung des Grundgesetzes

Mit zwei Online-Dossiers zum Grundgesetz unterstreicht die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) den Jahrestag der Verfassung an diesem Samstag. Vor genau 71 Jahren, am 23. Mai 1949, wurde in Bonn das Grundgesetz verkündet. Einst als Provisorium gedacht, hat es sich über mehr als sieben Jahrzehnte hinweg als Wertefundament und Hausordnung unserer Demokratie bewährt. Umfragen belegen: Das Grundgesetz ist in der politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland eine hoch geachtete Fundamentalnorm.

Die beiden Internetdossiers der LpB bieten einerseits umfangreiche Informationen rund um die Entstehung, den Inhalt und die Bedeutung des Grundgesetzes, andererseits berücksichtigen sie die aktuelle Situation.  Das Dossier „Das Grundgesetz und die Corona-Pandemie“ thematisiert die schwierige Abwägung zwischen Freiheitsrechten und Gesundheitsschutz – haben doch viele Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zu Einschränkungen von Grundrechten geführt. Die Debatten über diese Gratwanderung greift das Dossier auf. Und schließlich wird auch die Frage gestellt, was die Corona-Krise im Balanceakt von Freiheit und Sicherheit längerfristig für die liberale Demokratie bedeutet.

Online-Dossiers der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zum Grundgesetz unter https://www.lpb-bw.de/verfassungstag-23mai und https://www.lpb-bw.de/grundrechte-und-corona


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 164099-0
Telefax: +49 (711) 164099-77
http://www.lpb-bw.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 (711) 164099-64
Fax: +49 (711) 164099-77
E-Mail: presse@lpb.bwl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel