Festival der Friseurbranche StyleCom 2020 abgesagt

Die StyleCom sollte 2020 wieder DAS Communityevent des Jahres für Friseure, Influencer, Celebrities und Stars der Szene werden. Doch aufgrund der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen wird die StyleCom – The Hair Festival – nicht wie geplant vom 7. bis 8. November stattfinden.

Mit einem einmaligen Konzept aus Festival, Fachausstellung und Showevent begeisterte die StyleCom 2019 in ihrer ersten Auflage 6.800 Stylingfans und Experten aus der Friseurwelt. Die Besucher erlebten zur Premiere die neuesten Trends rund um die Themen Styling und Beauty und bekamen einen vielseitigen Einblick in das Friseurhandwerk. Neben den hochkarätigen Wettbewerben während der hairGAMES, den Deutschen Meisterschaften der Friseure, organisiert vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und dem Landesinnungsverband der Friseure und Kosmetiker Thüringen/Sachsen-Anhalt, und einer großen Programmvielfalt trafen die Besucher auf Special Guests wie TV-Star Evelyn Burdecki, Bloggerin Nicolette Vlogt, Mr. Robert, Jenna Miller, Sebastian Böhm und vielen mehr. Diesem hohen Anspruch sollte die zweite Auflage der StyleCom 2020 gerecht werden und für unvergessliche Hairfestival-Momente sorgen.

„In den vergangenen Tagen haben wir mit dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sowie des Landesinnungsverbandes der Friseure und Kosmetiker Thüringen/ Sachsen-Anhalt über eine Durchführung beraten. Am Ende dieser Diskussion stand jedoch die einstimmige Entscheidung, im Sinne der Veranstaltung, der Aussteller und der Partner, das Festival für 2020 abzusagen. Eine Durchführung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vertretbar, da ein Ende der Pandemie nicht absehbar ist.“ so Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH. 


Karsten Wolff, Projektleiter der StyleCom 2020 bedauert die Absage sehr: „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir müssen uns jedoch unserer Verantwortung gegenüber allen Partnern stellen. Für die Messe Erfurt GmbH hat die Sicherheit und Gesundheit aller Aussteller, Besucher und Partner oberste Priorität.“ 

„Die hairGAMES können wir aufgrund der Hygienevorschriften nicht adäquat umsetzen. Die Messe ist von einer längeren Verweildauer der Besucher geprägt, sprich man ist im engen Austausch mit den Modellen oder die Besucher begutachten die neusten Trends und Techniken. Unter diesen Umständen fällt es uns schwer, die hairGAMES durchzuführen“, so Sybille Hain, Landesinnungsmeisterin und Vorstand im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks. Frau Hain spricht in diesem Zusammenhang davon, eventuell eine Onlinevariante der hairGAMES 2020 durchzuführen. „Wir prüfen gerade die Machbarkeit einer digitalen Umsetzung!“, merkt sie an.

Das Projektteam sowie alle Partner konzentrieren sich jetzt auf die Vorbereitungen der StyleCom 2021 – The Hairfestival – , welche vom 23. bis 24. Oktober 2021 stattfindet.

www.style-com.de , Facebook oder Instagram

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 13 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 260 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 230.000 Beschäftigten und rund 21.000 Auszubildenden. Der Jahresumsatz liegt bei über 7 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln.

Über die Messe Erfurt GmbH

Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt als Forum für Unternehmen, Wissenschaftler, Mediziner, Gewerkschaften und viele weitere Institutionen in der schnellen Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden mehr als 220 Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, Messen und Ausstellungen, Firmeneventsund Konzerte mit über 650.000 Besuchern auf über 25.070 m² überdachter Ausstellungsfläche und 21.600 m² Freigelände in der Messe Erfurt statt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Isabell Schöpe
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 400-1350
Fax: +49 (361) 400-1111
E-Mail: schoepe@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel