Näher dran am Channel – Uwe Lindmüller zeichnet sich als neuer Country Manager DACH verantwortlich für die Geschicke der Wildix GmbH

Nach einem Jahr mit neuer Vertriebsstruktur zieht der UC-Spezialist und Hersteller von VoIP-PBX Wildix eine positive Bilanz. Indem die Betreuung der Reseller intensiviert wurde, hat der neue Country Manager Uwe Lindmüller und sein Team den Weg zu einer nachhaltigen Partnerentwicklung beschritten und bereits wichtige strategische Ziele gemeinsam umsetzen können.

Im Frühjahr 2019 begann die Wildix GmbH damit, ihre Vertriebsstruktur für die DACH-Region umzubauen.  Das komplette Team wurde ausgetauscht und neu aufgestellt. Seit knapp einem Jahr leitet Uwe Lindmüller als Country Manager für die DACH-Region die Geschicke der Wildix GmbH und wird dabei von den beiden Senior Channel Managern Michael Moderegger und Dirk Hutmacher sowie dem neuen Vertriebsteam unterstützt. Nach einem Jahr mit der neuen Vertriebsstruktur kann Uwe Lindmüller auf  Erfolge in den Bereichen Partnerzufriedenheit, Partnerlandschaft und Umsatzsteigerung verweisen – und er hat ambitionierte Pläne für das laufende Geschäftsjahr.


Seit einem Jahr arbeitet die Wildix GmbH mit einer neuen Vertriebsstruktur. Country Manager Uwe Lindmüller betreut gemeinsam mit den Senior Channel Managern Michael Moderegger und Dirk Hutmacher den Channel in der DACH-Region. “Diese Umstellung war ein wichtiger Schritt für uns”, betont Uwe Lindmüller. “Der direkte Austausch mit den Wildix-Partnern ist ein essentieller Baustein unseres Partner-Modells. Diesen können wir in der neuen Besetzung pflegen und den Partner beim erfolgreichen Business Development begleiten.” Alle drei Vertriebsprofis blicken auf jahrelange Erfahrung in der Telekommunikationsbranche (etwa bei Avaya und Mitel) zurück und wissen daher, worauf es ankommt. “Wir bekamen oft das Feedback der Partner, dass sie sich vor einem Jahr noch sehr allein gelassen gefühlt haben. Das ist nun anders”, führt der Country Manager Uwe Lindmüller weiter aus. Regional aufgeteilt legt das Team den Fokus auf den direkten Partner-Kontakt. Dabei betreut Lindmüller den nord- und ostdeutschen Bereich, Michael Moderegger den Süd-Westen Deutschlands sowie die Schweiz und Dirk Hutmacher den Südosten Deutschlands sowie Österreich.

Durch diese Umstrukturierung konnte die Partnerbetreuung optimiert werden. Das zeigt sich auch in den Zahlen. Die Wildix GmbH konnte ihr Umsatzgebnis in 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 18% verbessern. Besondere Erwähnung verdient die Steigerung des Cloud-PBX-Anteils: hier konnte das Ergebnis 2019 im Vergleich zum Vorjahr knapp verdreifacht werden. Das ist mit Blick auf die zukünftige Marktentwicklung besonders erfreulich. Das ehrgeizige Ziel ist nun, beim Jahresergebnis 2020 einen Marktanteil von 50% in der Cloud zu erreichen. Die Zeichen dafür stehen gut. Allein bei den wiederkehrenden Einnahmen konnte die Wildix GmbH die Zahl in 2019 im Vergleich zu 2018 fast verdoppeln. “Was die Zahlen nicht verraten, ist das, was wir immer wieder von unseren Partnern hören: Nämlich dass sie sich bei uns gut aufgehoben, verstanden und respektiert fühlen”, erklärt Lindmüller. “Wir bei Wildix sprechen nicht nur von (Vertriebs-)Partnern, wir leben diese Partnerschaft. Eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Das schätzen unsere Partner sehr.”

Uwe Lindmüller unterstreicht, dass es sich hierbei um eine umfassende (Team-)Leistung handelt. Geschätzt wird von den Partnern, dass die Betreuung durch ein engagiertes Backoffice Team unterstützt wird, so dass kurze Wege zur Klärung von Fragen rund um Vertriebsassistenz, Marketing und Tech Support gewährleistet werden können.

Mit der neu konzipierten Virtuellen Event-Reihe “Smart unterwegs mit Wildix” setzt das Team ein deutliches Zeichen für diese Partnerschaft: Bei den fünf Terminen geht es vor allem auch um das Gespräch und den Austausch. “Es ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Wir wollen auch mal über kritische Punkte diskutieren. Denn nur gemeinsam können wir besser werden.”

Gleichzeitig zielt das neue Format darauf ab, zu informieren sowie technische und vertriebliche Ansätze zu erläutern, um Smart Working mit Wildix schnell und einfach zu implementieren. Ziel ist es, einen relevanten Beitrag zur Unterstützung der Partner beim Vertrieb der Smart Working-Lösung von Wildix zu leisten.

Über die Wildix GmbH

Wildix betreut Unternehmenskunden weltweit und ist mit eigenen Niederlassungen in ganz Europa und den Vereinigten Staaten vertreten. Seit 15 Jahren unterstützt Wildix kleine, mittelständische und große Unternehmen durch die Entwicklung der ersten Browser-basierten Unified Communications-Lösung und VoIP-Produkte im Bestreben um Modernisierung und effiziente Arbeitsabläufe im Büro mit maßgeschneiderten Cloud-Lösungen, welche auf der WebRTC-Technologie basieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wildix GmbH
Planegger Straße 3
82110 Germering
Telefon: +49 (89) 200060-60
Telefax: +49 (89) 200060-611
https://www.wildix.com/de/

Ansprechpartner:
Therese Galetzka
Marketing
Telefon: +49 (89) 200060658
E-Mail: therese.galetzka@wildix.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel