Fehlmessungen ausgeschlossen

Der bewährte Differenzdruckregler HE 5422 von HESCH hat ein Re-Design bekommen: Dank der neuen Pre-coating-Funktionalität wird der Abreinigungsprozess jetzt wesentlich vereinfacht und durch die Datahold-Funktion sind Fehlmessungen ausgeschlossen. Der Regler lässt sich intuitiv bedienen und ist dank der neuen Scharniertechnik noch einfacher zu warten. Mit dem HE 5422 können Differenzdruckbereiche von ±2,5 bis ±1.000 mbar gemessen werden.

HESCH hat den HE 5422 mit einer neuen Gehäusetechnik ausgestattet: Der Deckel ist nicht mehr mit Schrauben, sondern mit einem Scharnier befestigt. Im Wartungsfall nimmt das Öffnen des Gehäuses deshalb deutlich weniger Zeit in Anspruch. Durch das Re-Design wird auch die Konfiguration des Differenzdruckreglers komfortabler: Mit der von HESCH entwickelten Software Easy Tool Controls, die jetzt in der neuen Version 4.0 vorliegt, kann der Regler nicht nur wie bisher direkt am Gerät, sondern auch ganz unkompliziert über PC oder Notebook parametriert werden. Zu diesem Zweck lässt sich die integrierte Service-Schnittstelle des HE 5422 (USB/B) mit einem USB-/TTL-Adapter aufrüsten. Der Arbeitsbereich des Reglers ist über zwei Alarm-Grenzwert-Kontakte definiert (untere/obere Schwelle).


Den Differenzdruckregler HE 5422 wird es mittelfristig auch in der Ausführung HE 5422 MR mit integrierter Messleitungsreinigung geben (Messbereiche ebenfalls ±2,5 bis ±1.000 mbar). Der Anwender kann hier eine Zeitspanne festlegen, nach der automatisch eine Reinigung erfolgen soll, wenn die Schwelle für einen normalen Reinigungsstart nicht erreicht wird. Fehlmessungen werden auf diese Weise sicher verhindert.

Der Differenzdruckregler HE 5422 ist sehr kompakt (151x125x60 mm) und mit einemrobusten Gehäuse aus Polycarbonat (IP65) bzw. Alu-Druckguss (Heavy Duty-Version) ausgestattet, sodass er problemlos auch in Umgebungen der ATEX-Zone 22 eingesetzt werden kann. Durch das Weitbereichsnetzteil für 100 bis 240 VDC und auch für 24 VDC in einem Gerät ist der Regler zudem weltweit verwendbar. Mittels eines Software-Updates wird der HE 5422 mittelfristig auch als Differenzdruckregler für Absauganlagen genutzt werden können.

Über die HESCH Industrie-Elektronik GmbH

HESCH bietet ein umfassendes Produktportfolio für die Bereiche der Feldbus-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Sensorik sowie HMI- und Anzeige-Lösungen. Der Automatisierungsexperte aus Neustadt bei Hannover kann auf 40 Jahre Erfahrung in der Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik für industrielle Temperatur-Anwendungen zurückblicken. Diese Erfahrung wird auch im Bereich der kundenspezifischen Entwicklungen effektiv genutzt. Die Entwicklung und Produktion findet am eigenen Standort statt.

Industrielle Lösungen rund um die Gebäudetechnik
Die Kernkompetenzen von HESCH liegen im Bereich der thermischen Prozesse, in der industriellen Kommunikation sowie bei betriebssystembasierten Steuerungen. Zum Einsatz kommen die Hard- und Softwarelösungen des Automation-Partners beispielsweise in der Heizungstechnik, Wellnesstechnik, in Großküchen, sowie in der kunststoffverarbeitenden Industrie. CE-konformes Design ist selbstverständlich für HESCH. Darüber hinaus erfüllen die Produkte des Herstellers weitere nationale oder auch internationale Richtlinien wie ATEX, und auf Anfrage auch UL oder GL. Das Unternehmen unterhält zudem ein Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001:2008.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HESCH Industrie-Elektronik GmbH
Boschstraße 8
31535 Neustadt
Telefon: +49 (5032) 9535-0
Telefax: +49 (5032) 9535-99
http://www.hesch.de

Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289232
E-Mail: il@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel