Savills IM erwirbt neu errichtetes Distributionszentrum in den Niederlanden

  • Fertigstellung des Logistikneubaus erfolgte im Frühjahr 2020
  • Vollständige und langfristige Vermietung an ein Verpackungsunternehmen

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat für den Savills IM European Logistics Fund 2 (ELF 2) ein neu errichtetes Distributionszentrum in Den Hoorn in den Niederlanden erworben. Verkäufer ist ein niederländischer Projektentwickler. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Portfolio des ELF 2 wächst damit auf 24 Objekte in 6 Ländern, bei einem Volumen von gut 700 Millionen Euro. Savills IM wurde unter anderem von Drees & Sommer und Dentons beraten, der Verkäufer von TLF Real Estate und CMS.

Das moderne Distributionszentrum wurde kürzlich fertiggestellt und umfasst eine Mietfläche von rund 30.150 qm. Diese sind vollständig und langfristig an ein international tätiges Unternehmen im Bereich Verpackung vermietet. Das Objekt liegt in der Metropolregion Randstad inmitten des neu entwickelten Gewerbegebiets Harnaschpolder direkt an der Autobahn A4, die als Nord-Süd-Achse zwischen den Städten Amsterdam, Schiphol, Den Haag, Rotterdam und Antwerpen verläuft. Das Objekt verfügt über eine BREEAM-Zertifizierung „Exzellent“. Es ist geplant, auf dem Dach eine Photovoltaik-Anlage zu errichten.


Daniel Hohenthanner MRICS, Director Investment bei Savills IM, sagt:

„Aufgrund der Lage in einer Metropolregion, der hohen Drittverwendungsfähigkeit, der langfristigen Vermietung und nicht zuletzt der Erfüllung sehr hoher Nachhaltigkeitsaspekte passt dieses Objekt sehr gut in das Portfolio unseres ELF 2. Der Abschluss der Transaktion zeigt, dass wir auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten weiterhin in der Lage sind, Objekt­ankäufe erfolgreich durchzuführen.“

Der ELF 2 wurde Anfang 2019 für neue Anleger geschlossen. Aufgrund des großen Platzierungserfolges wurde im November 2019 mit dem Savills IM European Logistics
Fund 3 (ELF 3) ein Nachfolgeprodukt aufgelegt. Im Fokus der Strategie stehen Investitionen in drittverwendungsfähige hochwertige Distributionszentren und Umschlagsanlagen in den liquiden Logistik-Kernmärkten Europas. Der Investmentstil des offenen Spezial-AIF ist Core / Core Plus, vereinzelt können ausgewählte Objekte mit Asset Management-Potenzial beigemischt werden. Die Strategie sieht eine möglichst große geografische Streuung sowie Diversifizierung nach den verschiedenen Nutzersegmenten Industrie, Handel und Dienstleistungen vor. Für beide Logistikfonds befinden sich weitere Objekte im Ankaufsprozess.

Über Savills Investment Management

– Savills Investment Management ist ein internationaler Immobilien-Investmentmanager mit Büros in Amsterdam, Frankfurt, Hamburg, Jersey, Kattowitz, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München, Paris, Stockholm, Warschau – Savills Investment Management verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund EUR 20,75 Mrd. (Stand: 4. Quartal 2019).
– Savills Investment Management bietet im Immobilienbereich umfassende Asset- und Fondsmanagement-Dienstleistungen in Form von Einzelmandaten sowie Fondslösungen für ein breites Spektrum an Investoren an, das unter anderem Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices umfasst. Die Bandbreite der Investmentstile reicht dabei von core bis opportunistisch.
– Savills Investment Management ist Teil der Savills Gruppe, deren Muttergesellschaft, die Savills plc., ist ein weltweit tätiges Immobilien-Dienstleistungsunternehmen mit Börsennotierung in London.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Savills Investment Management
Sonnencaree Sonnenstrasse 19
80331 München
Telefon: +49 (89) 203020200
http://www.savillsim.com

Ansprechpartner:
Dr. Matthias Wühle
NewMark Finanzkommunikation GmbH
Telefon: +49 (69) 944180-27
E-Mail: matthias.wuehle@newmark.de
Dr. Andreas Jaensch
NewMark Finanzkommunikation
Telefon: +49 (69) 94418015
E-Mail: andreas.jaensch@newmark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel