Powerbox’s COVID-19 Task Force bietet strategische Unterstützung für medizinische und medizinunterstützende Anwendungen

Powerbox, eines der größten Stromversorgungsunternehmen Europas und seit mehr als vier Jahrzehnten eine führende Kraft bei der Optimierung von Stromversorgungslösungen für anspruchsvolle Anwendungen, arbeitet nicht nur intensiv daran, die Risiken des Covid-19 für das eigene Umfeld zu minimieren, sondern stellt auch sicher, dass sein Kundensupport und Service ohne Unterbrechung weitergeführt wird. PRBX Standard- und kundenspezifische Stromversorgungslösungen werden in medizinischen Geräten wie Beatmungsgeräten, Infusionspumpen, Patientenfernüberwachung, Anästhesiegeräten, Ultraschall-, MRT- und mobilen Röntgengeräten und vielen anderen Geräten eingesetzt. Ohne diese Netzteile funktioniert nichts. Daher ist das Netzteil eine kritische Komponente in all diesen Geräten. Um die Fortführung der Geschäfte in diesen schwierigen Zeiten zu gewährleisten, hat PRBX eine spezielle COVID-19 Task Foce eingerichtet, die höchste Priorität auf das Geschäftsfeld der medizinischen Geräte legt und gleichzeitig die Aufrechterhaltung der gewohnten Abläufe für alle Kunden im Blick haben soll.

Powerbox (PRBX) steht vereint in einer globalen Krise, die sich täglich weiterentwickelt und jeden Einzelnen von uns betrifft, einschließlich unserer Familien, Freunde und Gemeinden. Unser Hauptanliegen ist die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner. Diese Verpflichtung erstreckt sich auf alles. Sicherzustellen, dass wir unseren Beitrag leisten, "die Ausbreitung zu stoppen", bis hin zur Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität, damit sich unsere Kunden und Partner keine Sorgen um die ihre machen müssen.


Die meisten unserer Mitarbeiter arbeiten sehr effektiv vom Home-Office aus. Um ein hohes Maß an Sicherheit aufrechtzuerhalten, haben wir einen Teil unserer Belegschaft in europäischen Produktionsstätten aufgestockt; wir haben Maßnahmen ergriffen, um unsere Betriebsabläufe zu optimieren und kritische Kundenanforderungen zu befriedigen. Für den Fall der Fälle haben wir Business-Continuity-Pläne, die den potenziellen Auswirkungen dieser Krise entgegenwirken.

Wir sind zuversichtlich, dass wir weiterhin das höchste Serviceniveau bieten können, so wie es unsere Kunden von uns gewohnt sind. In vielen Regionen gelten unsere Mitarbeiter als unverzichtbar, weil sie Kunden unterstützen, die sich im Wettlauf um die medizinische Versorgung im Kampf gegen COVID-19 engagieren, bei dem alle PRBX-Abteilungen eng zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen, um unseren Kunden das höchste Serviceniveau zu bieten.

"In diesen aussergewöhnlichen Zeiten engagiert sich die PRBX für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Familien, Kollegen, Kunden und Partner, die zusammen die PRBX zu einem Teil einer globalen Gemeinschaft machen. Es ist unsere oberste Priorität, die Geschäftskontinuität aufrechtzuerhalten, die erforderlich ist, um all unseren Kunden auf der ganzen Welt Unterstützung und Service zu bieten, sagt Tatsuo Yamamoto, Powerbox (PRBX) C.E.O.

In Europa und Asien arbeiten unsere Logistikteams hart daran, sicherzustellen, dass wir strategische Komponenten und Baugruppen erhalten, die für die Herstellung der dringend benötigten Netzteile gebraucht werden. Im Falle spezifischer Komponentenengpässe, die dazu führen, dass bestimmte Produkte nicht fertiggestellt werden können, sind unsere F&E- und Produktmanagement-Teams in der Lage, eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um alternative Lösungen aus den PRBX- oder COSEL-Produktreihen anzubieten.

Einige der medizinischen Geräte unserer Kunden erfordern sehr spezifische, kundenspezifisch konstruierte Netzteile, um einzigartige Anforderungen und Spezifikationen zu erfüllen. Für diese Kunden ist es geschäftskritisch, eine Unterbrechung ihrer Lieferkette zu vermeiden. Zu diesem Zweck hat PRBX seine schwedische Fertigungswerkstatt erweitert und zusätzliche Ressourcen einschließlich der Unterstützung durch unser Fertigungsteam in Bremen, Deutschland, eingebracht.

Als Teil der Cosel-Gruppe umfasst das PRBX-Portfolio kommerzielle, handelsübliche Point-of-Load (COTS)-Lösungen (Point-of-Load) bis hin zu vollständig kundenspezifischen Multi-Kilowatt-Stromlösungen, die eine breite Palette von Lösungen zur Unterstützung medizinischer und medizinunterstützender Anwendungen bieten. Wir verpflichten uns, unsere Kunden auf höchstem Niveau zu unterstützen und gleichzeitig zum Schutz unserer Gemeinschaft beizutragen. So hat die PRBX beispielsweise Schutzmasken an das Krankenhaus Norrköping in Schweden und an unsere Regionalbüros gespendet, die sich für lokale Aktivitäten engagieren.

Wenn wir zusammenarbeiten, werden wir das alle gemeinsam durchstehen.

Über Powerbox

Seit seiner Gründung 1974 versorgt Powerbox von der Unternehmenszentrale in Schweden aus mit Niederlassungen auf vier Kontinenten Kunden auf der ganzen Welt. Wir konzentrieren uns auf vier große Marktsegmente: Industrie, Medizintechnik, Bahn- und Verkehrstechnik sowie Militärtechnik. Für diese anspruchsvollen Anwendungen entwickelt und vertreibt Powerbox Stromversorgungssysteme in Premiumqualität. Powerbox hat sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu steigern, indem wir unsere Erfahrung und Fachkompetenz einsetzen, um neben den produktspezifischen auch alle weiteren Anforderungen rund um das Projekt „Stromversorgung“ in vollem Umfang erfüllen. Auf dieses Ziel ist unser ganzes Handeln ausgerichtet, von der Entwicklung technisch fortschrittlicher Komponenten für unsere Produkte bis hin zum Kundenservice auf Spitzenniveau. Powerbox ist bekannt für technische Innovationen, die den Stromverbrauch senken, und für die erfolgreiche Begleitung des gesamten Produktlebenszyklus zum Wohle der Umwelt. Powerbox ist ein Unternehmen der Cosel Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EPLAX GmbH
Fritz-Thiele-Straße 12
28279 Bremen
Telefon: +49 (421) 94930-0
Telefax: +49 (421) 94930-99
http://www.eplax.de

Ansprechpartner:
Patrick Le Fèvre
Powerbox Director Marketing and Communication
Telefon: +46 (158) 703-00
E-Mail: patrick.le-fevre@prbx.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel