Hyundai Roboterweste gewinnt Red Dot Design Award

.

  • Roboterweste Vest EXoskeleton (VEX) als innovatives Produkt ausgezeichnet
  • Neueste Technologien unterstützen Fließbandarbeiter bei Überkopfarbeit
  • Hyundai plant weltweiten Einsatz zur Steigerung von Arbeitssicherheit und Produktivität

Die tragbare Roboterweste Vest EXoskeleton (VEX) der Hyundai Motor Group gewinnt beim Red Dot Design Award in der Kategorie Produktdesign (Bereich Innovative Produkte). Der renommierte, internationale Designwettbewerb findet in diesem Jahr zum 60sten Mal statt.


Der Hyundai Motor Group liegen Gesundheit und Sicherheit ihrer Mitarbeiter besonders am Herzen. Vor diesem Hintergrund entstand VEX. Die tragbare Roboterweste wurde entwickelt, um die Leistungsfähigkeit von Industriearbeitern durch Entlastung der menschlichen Gelenke zu steigern, Verletzungen zu verhindern und gleichzeitig den Bereich der Robotik voranzubringen, was die Jury des Red Dot Design Awards besonders hervorhebt.

"Diese Auszeichnung würdigt die Zusammenarbeit zwischen dem Robotik-Labor und dem Hyundai Design Center", sagte Dong Jin Hyun, Leiter des Robotik-Labors der Hyundai Motor Group. "Getreu der Hyundai Markenvision `Progress for Humanity` versucht unser Labor, durch die Verbindung verschiedener Technologien Pionierarbeit in der Robotik zu leisten. Der Erfolg und die Anerkennung für VEX spornt uns bei Hyundai an, weiter Produkte zu entwickeln, die den Menschen eine bessere Lebensqualität ermöglichen.

Der tragbare Assistent ist so konstruiert, dass er ohne Batterie funktioniert. VEX wird wie ein Rucksack getragen, wiegt 2,8 Kilogramm und nutzt eine polyzentrische Achse. Mehrere Drehpunkte werden mit einer Multi-Link-Muskelunterstützung kombiniert, wodurch der Arbeiter bei größeren Gewichten entlastet wird. Der Grad der Kraftunterstützung ist über sechs Stufen auf bis zu 5,5 Kilogramm einstellbar.

VEX ist ideal für Arbeiter an der Produktionslinie, die über Kopf an der Unterseite von Fahrzeugen arbeiten. Mit der Entwicklung der VEX ging ein zehnmonatiges Pilotprogramm in den Werken der Hyundai Motor Group in den USA einher. Die Versuchsergebnisse zeigen, dass die Gelenke der Mitarbeiter entlastet und zugleich die Produktivität gesteigert wurden.

Zusätzlich zum VEX entwickelt die Hyundai Motor Group ein leichtes, tragbares Gerät, das Kniegelenke, Wirbelsäule und Muskulatur der Arbeiter schont: Chairless Exoskeleton (CEX). Das CEX verschafft dem Arbeiter eine bequeme Sitzposition ohne Stuhl und kann Gewichte bis zu 150 Kilogramm halten. Außerdem arbeitet die Hyundai Motor Group an einem medizinischen Exoskelett (MEX). Aufbauend auf diesen tragbaren Helfern ist die Entwicklung weiterer Roboter geplant, die die Produktivität und Arbeitssicherheit erhöhen oder die Rehabilitation von Patienten unterstützen.

Die Gruppe plant die Einführung von VEX in Werken auf der ganzen Welt. Hyundai Rotem, ein globales Unternehmen im Bereich Schwerindustrie, wird für die Produktion verantwortlich sein.

Über die HYUNDAI Motor Deutschland GmbH

Hyundai Motor Deutschland mit Sitz in Offenbach am Main ist seit 2012 eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor Company. In Deutschland hat Hyundai im Jahr 2019 mit 129.508 Zulassungen einen Marktanteil von 3,6 Prozent erreicht. Damit bleibt Hyundai stärkste asiatische Marke in Deutschland. Hyundai erhielt bei den Automotive Innovation Awards 2019 zwei Preise für die zukunftsorientierte Ausrichtung seiner Antriebstechnologien. Auch der Rat für Formgebung zeichnet Hyundai Technologien mit dem German Innovation Award aus. Kunden bestätigen Hyundai ein attraktives Design und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einzigartig ist das 5-Jahres-Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden 70 Prozent aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Im Fußball engagiert sich Hyundai in allen Bereichen – von den Amateuren bis zu den Profis.
Informationen und Fotos auch im Internet-Pressebereich unter www.hyundai-presselounge.de.

Über die Hyundai Motor Group
Die Hyundai Motor Group ist ein globales Unternehmen, das eine Wertschöpfungskette auf der Basis von Automobilen, Stahl und Bauwesen geschaffen hat und zudem die Bereiche Logistik, Finanzen, IT und Service umfasst. Zu der Gruppe mit rund 250.000 Mitarbeitern weltweit gehören die Automobilmarken Hyundai Motor Co., die Kia Motors Corp. und Genesis. Mit kreativem Denken, kooperativer Kommunikation und dem Willen, alle Herausforderungen anzunehmen, arbeitet die Hyundai Motor Group daran, eine bessere Zukunft für alle zu schaffen.
Weitere Informationen zur Hyundai Motor Group unter www.hyundaimotorgroup.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYUNDAI Motor Deutschland GmbH
Kaiserleipromenade 5
63067 Offenbach
Telefon: +49 (69) 380767-100
Telefax: +49 (69) 380767-103
http://www.hyundai.de

Ansprechpartner:
Nicole Welscher
Telefon: +49 (69) 380767-472
E-Mail: nicole.welscher@hyundai.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel