Deutscher Computerspielpreis 2020: Die Hauptstadtregion räumt ab!

A Stream Comes True! Die Hauptstadtregion räumt auch beim diesjährigen – digitalen – Deutschen Computerspielpreis ordentlich ab! Gleich 6 Preise gehen an Studios aus der Capital Region, darunter 3 für Medienboard-geförderte Games: Through the Darkest of Times (Paintbucket Games) wird in der Kategorie "Bestes Serious Game" ausgezeichnet, Sea of Solitude (Jo-Mei) gewinnt den Preis in der Kategorie "Beste Spielewelt und Ästhetik" und Lonely Mountains: Downhill (Megagon Industries) darf den Preis für die "Beste Innovation und Technologie" mit nach Hause nehmen. Weitere Erfolge gibt es für den Nachwuchs, ein Bereich, in dem Berlin seit Jahren stark vertreten ist: 1. Platz für Couch Monsters (HTW Berlin) und 2. Platz für Echoes of Etrya (S4G School for Games Berlin) in der Kategorie "Nachwuchspreis – Bester Prototyp". On top: Yager Development (u.a. "Spec Ops the Line", "Dreadnought") wird "Bestes Studio"!

Helge Jürgens, Geschäftsführer New-Media-Förderung Medienboard: "Der Live Stream lief heiß und alle Daumen waren gedrückt, wenn auch dieses Mal aus der Ferne! Wir gratulieren allen Gewinner*innen des Deutschen Computerspielpreises 2020 und freuen uns ganz besonders über die Erfolge der Berlin-Brandenburger Games-Entwickler*innen! 6 Preise für die Hauptstadtregion bei der wichtigsten deutschen Auszeichnung der Computerspielbranche! Eine fantastische Bilanz, darüber hinaus in Kategorien, die im besonderen Maße die Power und Vielfalt unseres Gamesstandorts widerspiegeln!"


Die Gala des Deutschen Computerspielpreises 2020 (DCP) fand in diesem Jahr erstmals digital statt. Mit dem neuen Format der Preisverleihung reagieren die Ausrichter auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Am Abend des 27. April 2020 wurde im Stream auf www.deutscher-computerspielpreis.de der mit insgesamt 590.000 Euro dotierte Preis in 15 Kategorien vergeben. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Strasse 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Telefon: +49 (331) 74387-0
Telefax: +49 (331) 74387-99
http://www.medienboard.de

Ansprechpartner:
Laura Winkler
Kommunikation und Pressearbeit Standortmarketing
Telefon: +49 (331) 74387-62
E-Mail: l.winkler@medienboard.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel