Motorradfest German Speedweek 2020 abgesagt

Zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und unter großem Bedauern der Organisatoren fällt nun mit der German Speedweek 2020 ein Veranstaltungsmonument der Motorsport Arena Oschersleben den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zum Opfer. Die German Speedweek sollte vom 4. bis 6. Juni an Deutschlands nördlichster Rennstrecke mit der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft „EWC“, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft „IDM“ und dem neu geschaffenen Northern Talent Cup „NTC“ stattfinden.

Die German Speedweek ist genauso alt wie die Motorsport Arena selbst und das etablierte überregionale Zweiradfest der Rennstrecke nahe Magdeburg. Von den aktuellen Umständen und damit einhergehenden Einschränkungen und Risiken bleibt jedoch auch ein solches Veranstaltungskaliber nicht verschont. Nach sorgfältigem Abwägen und in enger Abstimmung mit den Serienorganisatoren von Eurosport Events sowie dem Motorrad-Weltverband „FIM“ fiel daher die Entscheidung zur Absage der Veranstaltung.

Der einzige Deutschlandlauf der EWC wird somit in der Saison 2019/2020 fehlen. Nach aktuellem Stand wird die Saison der EWC mit den 8 Stunden von Suzuka am 19. Juli fortgesetzt. Die teilnehmenden deutschen Teams, wie GERT56 oder Team ERC, verlieren dadurch ihr Rennen auf heimischem Boden. In der Saison 2020/2021 soll dann die German Speedweek mit dem 8-Stunden-Rennen von Deutschland zu Pfingsten 2021 (20. bis 23. Mai) wieder in Oschersleben für packenden Motorradrennsport sorgen.


Bereits erworbene Tickets behalten für die nächste Auflage der German Speedweek im Jahr 2021 ihre Gültigkeit. Stets aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen in der Motorsport Arena erhaltet ihr unter www.motorsportarena.com/corona.

Über die Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 400.000 Besuchern an über 270 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motorsport Arena Oschersleben GmbH
Motopark Allee 20 – 22
39387 Oschersleben
Telefon: +49 (3949) 920-0
Telefax: +49 (3949) 920-660
http://www.motorsportarena.com

Ansprechpartner:
Markus Specht
Telefon: +49 (3949) 920-525
Fax: +49 (3949) 920-660
E-Mail: presse@motorsportarena.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel