Nach der Aktienrally vergangene Woche dürften Märkte nun zunächst wieder von Lockdown-Folgen geprägt werden

  • Aktienmärkte haben vergangene Woche als Reaktion auf angekündigte fiskal- und geldpolitische Maßnahmen deutlich zugelegt
  • Jetzt dürfte der Fokus der Märkte aber wieder auf die Virusausbreitung und die ökonomischen Folgen umschwenken
  • Staatsanleihen, auch aus Peripherieländern, und Unternehmensanleihen bieten Möglichkeiten

In seinem neuen Podcast erörtert Ewout van Schaick, Head of Multi Asset bei NN Investment Partners, dass die zu erwartenden Gewinnrückgänge der Unternehmen in Folge der Corona-Krise im Markt noch nicht ausreichend eingepreist sind. Ähnliches gilt für die Veränderungen in der Dividendenpolitik.

Über NN Investment Partners

NN Investment Partners (NN IP) ist der Asset Manager der NN Group N.V., einer an der Euronext Amsterdam gehandelten Aktiengesellschaft. NN IP hat seinen Hauptsitz in Den Haag, in den Niederlanden und verwaltet insgesamt rund 276 Mrd. Euro* (310 Mrd. US-Dollar*) Assets under Management für institutionelle Kunden und Privatanleger weltweit. NN IP beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und ist in 15 Ländern in Europa, USA, Lateinamerika, Asien und dem Nahen Osten vertreten.

*Stand: 31. Dezember 2019


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NN Investment Partners
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 5095490
Telefax: +49 (69) 50954930
http://www.nnip.com

Ansprechpartner:
Christian Kronberger
Head of PR Germany
Telefon: +49 (69) 509549-15
Fax: +49 (69) 509549-31
E-Mail: christian.kronberger@nnip.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel