Freiburger Künstler*innen brauchen Hilfe

Das E-WERK Freiburg setzt ein Zeichen der Solidarität mit Freiburger Künstler*innen, deren bereits geplante Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden mussten.

Mit der virtuellen Aktion „Karte kaufen und Gutes tun“ kann die Zivilgesellschaft direkt und unbürokratisch helfen. Das geht ganz einfach und bequem vom heimischen Sofa aus: auf ewerk-freiburg.de und auf reservix.de können Tickets zu 5, 10, 15, 20, 50 oder 100 Euro gekauft werden. Die Erlöse dieser nicht real stattfindenden Veranstaltung gehen zu 100 Prozent an Freiburger Künstler*innen, deren Veranstaltungen nun im E-WERK nicht wie geplant stattfinden können und die dadurch in eine finanzielle Notsituation geraten sind.

Diese Aktion gilt vorerst bis zum 30. Juni 2020. Gegebenenfalls wird sie selbstverständlich verlängert, um die Existenz „unserer“ Künstler*innen zu sichern.


Infos & Tickets unter www.ewerk-freiburg.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E-Werk Freiburg e.V.
Eschholzstr. 77
79106 Freiburg
Telefon: +49 (761) 20757-0
Telefax: +49 (761) 20757-48
http://www.ewerk-freiburg.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel