Zentrale Ersteinschätzung und neue Wegeführung

Zum Schutz aller Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeitenden des Klinikums gelten neue Regelungen für alle ankommenden Personen. Dies betrifft sowohl ankommende Patientinnen und Patienten als auch die noch berechtigten Besuchenden. Damit trägt das Klinikum weiter dazu bei, die Verbreitung des Covid-19-Virus einzudämmen.

Dazu hat das Klinikum Darmstadt ein Screening verbunden mit einer neuen Wegeführung eingerichtet.


Für die Ersteinschätzung ist am Eingang in der Bismarckstraße hinter der Schranke zur Liegendkrankeneinfahrt ein Infocontainer eingerichtet. Dort wird jeder Ankommende nach einem festgelegten Fragebogen abgefragt – inklusive Temperaturmessung.

Je nach Angaben werden die Patientinnen und Patienten sowie Besuchenden dann über verschiedene Wege geleitet. So verringert das Klinikum Darmstadt den Kontakt von möglicherweise Erkrankten mit Nicht-Erkrankten und senkt damit die Ansteckungsgefahr.

  • Personen mit spezifischen Symptomen wie Husten, Fieber, Halsschmerzen werden als Covid-19-Verdachtsfälle zunächst in ein zusätzlich in Betrieb genommenes Zelt geleitet. Dieses ist rund um die Uhr mit Personal besetzt. Diese Personengruppe folgt der roten Wegeführung.
  • Personen ohne diese spezifischen Symptome werden als grün eingestuft und dürfen über den Hintereingang das Gebäude 2 betreten.

Patientinnen und Patienten der Dialyse, der Strahlentherapie und der Ambulanzen in Gebäude 1, die dort einen Termin haben, dürfen nach wie vor den Eingang in Gebäude 6 nutzen. Hier ist für diese Personengruppe ein separater Screeningpunkt angesiedelt. Bei spezifischen Symptomen (einem Verdachtsfall) ist auch hier der roten Wegeführung zu folgen.

Alle Rettungswagen fahren ab sofort nur noch über die Kasino-/Friedrichstraße auf das Klinikumgelände und dort direkt an die Screeningstelle am Zelt. Die Ausfahrt erfolgt über Bismarckstraße.

Einen Plan zur neuen Wegeführung finden Sie anbei.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstraße 9
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 107-0
Telefax: +49 (6151) 107-5449
http://www.klinikum-darmstadt.de

Ansprechpartner:
Anja Willanzheimer
Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: +49 (6151) 107-6748
E-Mail: anja.willanzheimer@mail.klinikum-darmstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel