Neues DBfK-Poster: Arbeitshilfe zum Transfer pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis

Die neue Arbeitshilfe des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK)

„Ziel…Methode…Ergebnis…Evaluation… Pflegewissenschaft ins Spiel bringen“


bildet kompakt und übersichtlich in 10 Punkten die wichtigsten Elemente für eine strukturierte und erfolgreiche Umsetzung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis ab. Grundlegende Anforderungen und Bedingungen der genannten Normen werden mithilfe von Impulsfragen und Empfehlungen abgeleitet und den Normbezügen (DIN EN ISO, DIN EN 15224) beigestellt:

  • Titel und Abstract
  • Welche Ziele möchten Sie erreichen?
  • Die Unterstützung der Leitung ist erforderlich!
  • Wer kommt als mögliche impulsgebende, projektleitende oder moderierende Person in Frage?
  • Wer sind mögliche Projektbeteiligte/Mitwirkende bei der Entwicklung?
  • Welche Schnittstellen gibt es zu vorhandenen Strukturen und Prozessen?
  • Was ist zu dem Thema schon bekannt? Was muss im Vorfeld bedacht werden?
  • Wer kann wie von dem Thema profitieren?
  • Wie gehen Sie methodisch vor?
  • Mit welchen Instrumenten können Sie das Erreichen Ihrer Ziele überprüfen?

Das Poster wurde erstellt von den Expert/innen der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Pflegeforschung/Qualitätsmanagement im DBfK. Es kann im Format A2 zum Preis von 2,50 Euro/St. zuzgl. Versandkosten unter dbfk.de/shop bestellt werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DBfK Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V.
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
Telefon: +49 (30) 219157-0
Telefax: +49 (30) 219157-77
http://www.dbfk.de/

Ansprechpartner:
Johanna Knüppel
PR Referentin
Telefon: +49 (30) 219157-0
Fax: +49 (30) 219157-77
E-Mail: presse@dbfk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel