Geordnete Liquidation der Airnergy AG zugunsten der Airnergy International GmbH

Die Airnergy AG, Gesundheitsunternehmen aus Hennef/Sieg und Tochter der Airnergy International GmbH, wird mit Gesellschafterbeschluss vom 19. Februar 2020 liquidiert. Die geordnete Auflösung des Unternehmens erfolgt in den kommenden Monaten durch den Initiator sowie Liquidator und bisherigen Vorstand der Airnergy AG, Guido Bierther, Airnergy-Gründer im Jahr 2000 und alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der erfolgreichen Muttergesellschaft.

Mit dieser Entscheidung werden alle Airnergy-Kernaktivitäten bei der Airnergy International GmbH konzentriert. „Nicht mehr die Aktiengesellschaften in Deutschland und deren Beteiligungsstruktur stehen künftig im Blickpunkt unseres Interesses. Heute sind dies vielmehr die internationalen Länder- und Partnergesellschaften, neben Deutschland sind dies vor allem auch die in China, USA, Russland, Europa, England und der Schweiz. Das, was noch vor ein paar Jahren durchaus Sinn für uns machte, hat sich mittlerweile aufgrund der veränderten internationalen Markt- sowie Geschäftsstruktur deutlich gewandelt“, so Bierther. „In letzter Zeit war die Airnergy AG nur noch sehr begrenzt operativ tätig. Unsere Kunden werden bereits seit Jahren von der Airnergy International GmbH bedient. Daher war der Liquidationsschritt, der langfristig vorbereitet worden war, jetzt folgerichtig."

Airnergy besteht seit mittlerweile 20 Jahren. Das Unternehmen ist seither Vorreiter sowie Erstentwickler einer innovativen Technologie, der so genannten Airnergy-Vitalisatoren, die als Basisanwendung zur Energiebildung im Körper dienen, in zahlreichen medizinischen Disziplinen zum Einsatz kommen und so ganzheitlich helfen. Die kleinen Energiekraftwerke sind konzipiert für Menschen, die ihre eigene Gesundheit auch in die eigene Hand nehmen wollen.


Die Aufnahme frischer Atemluft und Energie mithilfe der Airnergy-Vitalisatoren erfolgt über die Atmung. Vergleichbar sind diese „kleinsten Luftkurorte der Welt“ mit Waldluftgeneratoren. Sie können an nahezu jedem Ort der Welt eingesetzt werden und leisten zu Hause, im Büro oder in der therapeutischen Praxis wertvolle Hilfe.

Mithilfe des Sauerstoffanteils der Umgebungsluft (21%) im Zusammenspiel mit dem Sonnenlicht, der relativen Luftfeuchtigkeit und einer der Fotosynthese nachempfundenen Methode bringen sie die Atematmosphäre in einen aktiven, energiereichen Zustand; diesen kann die menschliche Zelle besser verstoffwechseln und so in neue Energie und Vitalität und damit in pure Lebenskraft umwandeln.

Durch die regelmäßige Aufnahme dieser lebendigen Luftatmosphäre können insbesondere Leistungsmängel ausgeglichen und Reparatur- sowie Regenerationsprozesse auf natürliche Weise erfolgen, aufrechterhalten oder optimiert werden. Gerade auch in Zeiten der Wellen von Grippe oder der aktuell bedrohlichen Corona-Belastung leisten die Airnergy-Vitalisatoren wertvolle Hilfe, da sie durch die Energieaufnahme über die Atemwege nicht nur die Zellen der Lunge und das Energiesystem des Menschen stärken.

Dr. Jibin Chi, Präsident der Channel Biomedical Group und Direktor der CHI Awakening Academy sowie Preisträger des Airnergy-„Art of Air Award“, sagte: „Die Stärkung der Atemfunktion und des Immunsystems sind zwei Schlüsselstrategien bei der Bekämpfung sowie der weiteren Verbreitung des Coronavirus. In dieser Hinsicht ist Airnergy ein hervorragendes Instrument für Personen oder eigenverantwortlich handelnde Familien, die sich vom Virus fernhalten oder vor ihm schützen möchten oder sich mit diesem oder einem ähnlichen Grippevirus infiziert haben. Die Vitalisierung über die Atmung mit Airnergy kann die Atmungsfunktion sowie den Aufbau körpereigener Schutzsysteme erheblich verbessern. Damit können die Selbstheilungskräfte sowie das eigene Immunsystem gestärkt und der Körper mit essentieller elektrischer Energie aus der Apotheke der Natur und auf zellulärer Ebene mit vitalem sowie verwertbarem Sauerstoff versorgt werden, wie man dies bisher nur vom heute so bezeichneten sowie beliebten´Waldbaden` her kennt.“

„Mit der arrondierten Unternehmensstruktur sind wir gut gerüstet für künftige neue Herausforderungen. Unsere Mitarbeiter und die Partner von Airnergy blicken sehr zuversichtlich nach vorn, denn das Bewusstsein der Menschen für die oft unterschätzte Bedeutung der Atmung und damit die Akzeptanz für unsere Vitalprodukte steigt stetig. Dies ist auch ein Grund dafür, dass wir unsere Produktionsstätte weiter ausbauen und bereits neue Absatzmärkte erschließen“, betonte Bierther.

Die Wirkerfolge von Airnergy lassen wissenschaftliche und insbesondere medizinische Fachkreise imer wieder aufhorchen. Für ihre Arbeit und Leistung seit dem Gründungsjahr 2000 erhielt Airnergy zahlreiche Auszeichnungen, darunter den „Science-Award“ (Wissenschaftspreis) der IPO (International Prevention Organization) und den „Century Award for Innovation“ des Expertenrats des Fachmagazins für Gesundheit, Schönheit und Sport: der Fitness Tribune.

Zu den Anwendern der Airnergy-Produkte zählen neben Privatpersonen und Unternehmen hunderte Ärzte und Heilpraktiker allein in Deutschland, darüber hinaus prominente Personen des öffentlichen Lebens aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Politik, Kunst und Medien, wie beispielsweise Herbert Grönemeyer. „Airnergy gehört für mich seit einigen Jahren zum täglichen Leben wie das Zähneputzen oder das Duschen. Das Gerät belebt und beruhigt gleichzeitig. Ich bin bekennender Airnergetiker“, so der bekannte Liedermacher. Und auch Ottmar Hitzfeld, der die Airnergy-Technologie gemeinsam mit seiner Frau nutzt, betonte: „Die Airnergy-Methode wollen wir wegen der vielen guten Erfahrungen nicht mehr missen.“

 

Über die Airnergy International GmbH

Hervorgegangen aus der im Jahr 2000 gegründeten natural energy solutions AG, brachte die Airnergy AG sowie deren Muttergesellschaft Airnergy International GmbH die Spirovitaltherapie zur Marktreife. Diese einzigartige Gesundheits-Technologie verbessert u.a. die Sauerstoff-Verwertung (medizinisch: Utilisation) im Körper. Die Regulation des vegetativen Nervensystems (VNS), der obersten Steuer- und Regelzentrale im Organismus wird optimiert – dies geschieht ohne zusätzliche Sauerstoffzufuhr, ohne Ionisierung, ohne Ozon oder chemische Zusätze.

Unter der Leitung von Firmengründer Guido Bierther wird die Airnergy-Technologie ständig weiter entwickelt. Inzwischen millionenfach angewendet, besonders im medizinischen Bereich, ist sie weltweit in über 70 Ländern im Einsatz, zunehmend auch in der ärztlichen, klinischen und privaten Therapie und Prävention.

Die Airnergy International GmbH ist Erstentwickler und verfügt über Patent, Marke, Technologie und ein konsequentes Qualitäts-, Service-, Produktions- und Unternehmensmanagement. Als Hersteller ist sie nach DIN EN ISO 13485:2003 sowie nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 und dem Umweltstandard DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Das Unternehmen steht für nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften, was auch im Ethikkodex auf der Homepage seinen Ausdruck findet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Airnergy International GmbH
Wehrstraße 26
53773 Hennef
Telefon: +49 (2242) 9330-0
Telefax: +49 (2242) 9930-30
http://www.airnergy.com

Ansprechpartner:
Guido Bierther
Telefon: +49 (2242) 9330-0
E-Mail: media@airnergy.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel