Michael Wedell neuer ZdK-Sprecher für den Sachbereich „Wirtschaft und Soziales“

Am 24. Januar 2020 hat der Hauptausschuss des ZdK Michael Wedell als neuen Sprecher des Sachbereichs „Wirtschaft und Soziales“ für die verbleibende Amtszeit bis zum November 2021 kooptiert. Wedell folgt damit Hildegard Müller im Amt, die dies zum Ende des Jahres 2019 niedergelegt hat.

Michael Wedell lebt in Berlin und gehört dem ZdK und dem Ständigen Arbeitskreis des Sachbereichs „Wirtschaft und Soziales“ schon seit mehreren Jahren als gewählte Einzelpersönlichkeit an. Aktuell ist Wedell Partner bei der internationalen Kommunikationsberatung Brunswick Group. Zuletzt verantwortete er die globale Kommunikation, Politik und Markenkommunikation der METRO AG, wo er von 2009-2019 tätig war.

Hildegard Müller ist im November 2019 als Mitglied des ZdK in den neu geschaffenen Verbandsrat des Verbandes der Diözesen Deutschlands berufen worden, der sich in diesem Frühjahr konstituieren wird. Müller wird als kooptiertes Mitglied dem Hauptausschuss des ZdK weiter angehören, wie nun auch neu Herr Wedell.


Der ZdK-Hauptausschuss gratuliert Michael Wedell zur Wahl als Sprecher und dankt ihm für die Bereitschaft, mit seiner langjährigen Erfahrung an der Schnittstelle von Kirche, Politik und Wirtschaft diese zusätzliche Aufgabe wahrzunehmen. Die vom Hauptausschuss vorgenommene Kooptation bedarf noch der formellen Bestätigung durch die ZdK-Vollversammlung im Mai 2020.

Über Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Entsprechend dem Dekret des II. Vatikanischen Konzils über das Apostolat der Laien (Nr. 26) ist das ZdK das von der Deutschen Bischofskonferenz anerkannte Organ, das die Kräfte des Laienapostolats koordiniert und das die apostolische Tätigkeit der Kirche fördern soll. Die Mitglieder des Zentralkomitees fassen ihre Entschlüsse in eigener Verantwortung und sind dabei von Beschlüssen anderer Gremien unabhängig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Hochkreuzallee 246
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 38297-28
Telefax: +49 (228) 38297-48
https://www.zdk.de

Ansprechpartner:
Theodor Bolzenius
Pressesprecher
Telefon: +49 (228) 38297-28
Fax: +49 (228) 38297-44
E-Mail: theodor.bolzenius@zdk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel