ArcSystem von ETC brilliert in Silicon Valley

Im San Jose McEnery Convention Center lässt das neu installierte ArcSystem von ETC keine Wünsche offen. Wenn man einen Ort mit Fortschritt, IT und High Tech in Verbindung bringt, dann ist das die Region von Silicon Valley. Hier, südlich von San Francisco werden Visionen und Zukunftsräume zur Realität, erdacht und umgesetzt von Unternehmen wie beispielsweise Google, Apple und Tesla. Einer der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte dieser Boom-Region ist seit vielen Jahren das Ende der 1980er Jahre erbaute McEnery Convention Center in San Jose. Mit rund 51.000 Quadratmetern ist es das größte Kongress- und Messe-Center Silicon Valleys – und dazu Schauplatz von wegweisenden Kongressen wie dem F8 von Facebook und der Apples Worldwide Developers Conference. Um den zukunftsweisenden Shows einen entsprechenden Rahmen bieten zu können, investierten die Verantwortlichen des Convention Centers kürzlich in ein hochmodernes Beleuchtungssystem – in ArcSystem von ETC.

„Es war auch an der Zeit“, bekennt Gabriel Nemeth, Leiter des Veranstaltungsbetriebes des Kongress-Centers, und schmunzelt leicht gequält als er ergänzt: „Die bisherigen Natriumlampen stammten schließlich noch aus den 1980er Jahren.“ Nichts gegen solide, altbewährte Technik. Doch wenn sie an ihre Grenzen stößt und heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht wird, führt kein Weg an einer Neu-Investition vorbei. So war das auch in dem nach einem ehemaligen Bürgermeister von San Jose benannten Congress Center.

Vor allem bei Messen wurden die alten Leuchtmittel zum Ärgernis. Ihr größtes Manko: mangelnde Flexibilität. Denn während die Messestände helles Licht benötigten, wünschten sich die Veranstalter gedimmtes Licht im Workshop- und Vortragsbereich. Mit Natriumlampen? Unmöglich! Genau wie das sehnsüchtig gewünschte kühlere, blauere Licht von 4000 K – das den Messe- und Kongressbesuchern eine, dem natürlichen Sonnenlicht sehr nahe kommende Beleuchtung bietet. Kurzum: Die Zeit war reif für ein neues Beleuchtungssystem. Nur welches?


Um den Markt zu sondieren, trat das Messeteam mit Mike Wunder, Chef von

Wunder Lighting, in Kontakt. Der wusste bald schon sehr genau, welches Lichtsystem alle Wünsche der Messe-Macher erfüllt: das auf modernster LED-Technik basierende ArcSystem von ETC. Neben der gewünschten Farbtemperatur von 4000K ist das ArcSystem auch für seine exzellente, in vielen Theater- und Opernhäusern bereits bestens bewährte Dimmkurve bekannt. Darüber hinaus ist die Leistung der ArcSystem-Geräte hoch. So hoch, dass man – um perfekte Coverage zu erzielen – weniger viele Leuchtmittel als üblich installieren muss. Im Falle der Convention Hall um sogar 300 weniger Lichtquellen als zuvor, wie Wunder sagt. „Das ist beträchtlich.“ Die hohe Leistung der ArcSystem-Geräte bietet noch einen weiteren Vorteil für das Messe-Mekka von Silicon Valley: „Wenn die Kamerateams bei den Apple- oder Facebook-Shows hier sind, dann wollen die möglichst helles Licht. ArcSystem bietet das. Die TV-Teams sind darüber hoch erfreut.“

Nemeth ist dagegen von einer anderen Sache begeistert: von der Unison Paradigm Architektursteuerung von ETC, mit der sich ArcSystem – via Touchscreens – von nahezu jedem Standort komfortabel steuern lässt. „Was sich mit dieser Lichtsteuerung alles machen lässt, ist unglaublich“, sagt Nemeth, „man hat alle Optionen: man kann die gesamte Halle, nur eine Reihe oder nur eine einzige ArcSystem-Einheit steuern und sanft von 100 bis auf Null dimmen. Das ist beispiellos.“ So sehen das offenbar auch die Gast-Lichtdesigner, die regelmäßig in der San Jose Convention Hall zu tun haben. „Seit wir ArcSystem installiert haben, sagten mir schon einige, dass es das coolste Gebäude ist, in dem sie jemals gearbeitet haben“, freut sich Nemeth.

Neben den Lichtdesignern hat sich ArcSystem auch bei den Buchhaltern der Convention Hall viele Freunde gemacht. Denn seitdem das ETC-System installiert ist, tendiert so mancher Kostenfaktor gegen Null: Auf Grund der langen Lebensdauer schlagen kaum mehr aufwändige Ersatzlampen zu Buche und die Energiekosten halten sich – gegenüber dem alten System – in höchst bescheidenen Grenzen.

Anke Schierenbeck von der Vision Two GmbH weiß darüber bestens Bescheid: „Durchschnittlich 80 Prozent spart man an Betriebskosten ein, wenn man auf LED-basierte Beleuchtung wechselt“, sagt sie und ergänzt, dass sich dadurch auch der Co2-Ausstoß um rund 85 Prozent verringern würde. Die Kosten für das Umrüsten auf die effiziente und umweltverträglichere LED-Technik ließen sich deshalb bereits nach kurzer Zeit einsparen: „Innerhalb von zwei bis sechs Jahren ist die Investition bereits amortisiert“, weiß Schierenbeck.

Bessere Lichtperformance, mehr Optionen, besseres Handling – und dazu Kosten- und Co2-Einsparung. Das klingt nach der berühmten „eierlegenden Wollmilchsau“. Tim Foster, Director of Production im Convention Center, ist dieser blumige Vergleich zwar fremd – sein Fazit fällt aber kaum weniger euphorisch aus: „Wir sind hier schließlich mitten im Epizentrum der Innovation“, sagt er, „mit ArcSystem von ETC haben wir im Convention Center jetzt endlich das standesgemäße Beleuchtungssystem.“

Über die ETC – Electronic Theatre Controls GmbH

ETC ist ein weltweit führender Hersteller von Beleuchtungs- und Obermaschinerie-Systemen und beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter in 13 Niederlassungen. ETC bietet einen einzigartigen Kundenservice: rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Zu der ETC-Familie gehören global über 300 autorisierte Servicezentren – betreut von Hunderten von zertifizierten Technikern – die maximale Kundennähe sichern.

ETC entwickelt professionelle Lösungen für alle Anforderungen und Budgets. Sie finden sich weltweit in kleinen und großen Veranstaltungsorten, Theatern, Kirchen, Restaurants, Hotels, Schulen, Fernsehstudios, Casinos, Freizeitparks und Opernhäusern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ETC – Electronic Theatre Controls GmbH
Ohmstrasse 3
83607 Holzkirchen
Telefon: +49 (8024) 4700-0
Telefax: +49 (8024) 4700-300
http://www.etcconnect.com

Ansprechpartner:
Ruth Krottenthaler
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (8024) 4700-231
E-Mail: ruth.krottenthaler@etcconnect.com
Rosi Marx
European P&A Manager
Telefon: +49 (8024) 4700-425
Fax: +49 (8024) 4700-470
E-Mail: Rosi.Marx@etcconnect.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel