QIAGEN und Illumina gehen Partnerschaft zur Einführung sequenzierungsbasierter In-vitro-Diagnostik-Tests ein

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) und Illumina, Inc. (NASDAQ: ILMN) gaben heute eine auf 15 Jahre angelegte Partnerschaft bekannt, um die Verfügbarkeit und den Einsatz NGS-basierter In-vitro-Diagnostik-Kits (IVD) samt Begleitdiagnostika im Rahmen des Patientenmanagements zu erweitern.

Gemäß der Vereinbarung erhält QIAGEN nicht-exklusive Rechte an der Entwicklung und weltweiten Vermarktung der IVD-Kits für den Einsatz auf den Systemen MiSeq™ Dx und NextSeq™ 550Dx von Illumina. Weiterhin umfasst die Vereinbarung Rechte bezüglich einer Ausweitung der Partnerschaft auf zukünftige Illumina-Systeme für diagnostische Anwendungen. Darüber hinaus sondieren beide Partner Optionen für QIAGEN im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von Begleitdiagnostika, die auf den TruSight-Oncology-Tests von Illumina basieren und die ein umfassendes genomisches Profiling von Tumorproben im Rahmen der Immuntherapie ermöglichen.

Illumina und QIAGEN werden bei der Kommerzialisierung eines Menüs an klinisch validierten Workflows zusammenarbeiten, die proprietäre Inhalte und Bioinformatiklösungen von QIAGEN umfassen. Die Partnerschaft konzentriert sich zunächst auf die Vermarktung von IVD-Kits für das Patientenmanagement in der Onkologie und könnte in der Zukunft auf weitere klinische Diagnostikfelder ausgeweitet werden, wie zum Beispiel die Kardiologie, Erbkrankheiten, Infektionskrankheiten sowie Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen.


„Wir wollen das Spektrum an klinischen Anwendungsfällen, die durch die genomische Sequenzierung abgedeckt werden, erweitern, indem wir es unseren Partnern ermöglichen, IVD-Tests und Begleitdiagnostika für die Geräte von Illumina zu entwickeln“, so Francis deSouza, President und CEO von Illumina. „Unsere Partnerschaft mit QIAGEN wird die TSO 500-Familie von Illumina um zusätzliche Testmenüoptionen ergänzen und die Einführung von NGS im Onkologie-Patientenmanagement beschleunigen.“

„Die Zusammenführung unserer hochkomplementären Kompetenzen markiert einen wichtigen Meilenstein bei der Erweiterung des Einsatzes von NGS-Technologien in der klinischen Entscheidungsfindung sowie im Rahmen unserer gemeinsamen Vision, diese leistungsstarke Technologie zur Verbesserung der Ergebnisse für Patienten weltweit einzusetzen“, sagte Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN, „Wir bei QIAGEN sind sehr zufrieden mit dieser bahnbrechenden Partnerschaft und diesem ersten Schritt in einer, wie wir hoffen, langen und produktiven Beziehung, die aus der Kombination unserer einzigartigen Stärken resultiert. Diese Partnerschaft wird zu einem wichtigen Eckpfeiler unserer NGS-Strategie, die weiterhin unsere universellen Lösungen für den Einsatz mit jedem Sequenzer sowie das GeneReader NGS-System für den Einsatz vor allem in kleineren, zielgerichteten Genpanels umfasst. Durch diese Partnerschaft freuen wir uns darauf, erhebliche Vorteile für unsere Kunden und für beide Seiten zu schaffen und QIAGEN in die Lage zu versetzen, unsere Chancen als Unternehmen, das durch das Angebot von „Sample to Insight“-Lösungen Mehrwert schafft, zu maximieren.“

Bündelung stark komplementärer Kompetenzen

Mithilfe der Partnerschaft plant QIAGEN, seine marktführenden Kompetenzen im Bereich Begleitdiagnostika und „Sample to Insight“-Lösungen für die Entwicklung einer breiten Palette an IVD-Tests zu nutzen, die auf Diagnostik-Sequenziersystemen von Illumina laufen, und so die Vertriebsreichweiten und die Präsenz beider Unternehmen im IVD-Markt auszubauen.

QIAGEN hat sich als globaler Marktführer im Bereich der PCR-basierten Präzisionsmedizin etabliert und bereits mehr als 25 Rahmenverträge mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen geschlossen, die sich auf die gemeinsame Entwicklung und die Zulassung von Begleitdiagnostika beziehen. Bislang hat die FDA sieben therapiebegleitende Tests von QIAGEN zugelassen.

Mit den weltweit erhältlichen Plattformen MiSeq Dx und NextSeq 550Dx verfügt Illumina über ein robustes Diagnostikportfolio an NGS-Produkten, die eine große Bandbreite an klinischen Anwendungen für unterschiedliche klinischer Laborbedingungen abdecken können. Da die Bedeutung von NGS-Tests bei der Behandlung von Patienten stark zunimmt, plant Illumina, sowohl eigenständig als auch in Zusammenarbeit mit Partnern klinische Lösungen für die Diagnose und das Management humaner Erkrankungen zu entwickeln.

Über Illumina

Illumina verbessert die menschliche Gesundheit durch die Entschlüsselung des Potenzials des Genoms. Unser Fokus auf Innovation hat uns als globalen Marktführer in der DNA-Sequenzierung und in Technologien auf Array-Basis etabliert, wobei wir Kunden aus der Forschung, aus dem klinischen Bereich und aus Anwendermärkten bedienen. Unsere Produkte kommen in Bereichen wie Biowissenschaften, Onkologie, reproduktiver Gesundheit, Landwirtschaft und in anderen neu entstehenden Marktsegmenten zum Einsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.illumina.com, zudem können Sie uns auf @illumina folgen.

Forward-Looking Statement

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Section 27A des U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Section 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs oder ILLUMINA‘s Produkte, Markteinführungen, regulatorische Einreichungen, Kollaborationen, Märkte, Strategie, Steuern und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie,  geschieht  dies  auf  der  Basis  derzeitiger  Erwartungen  und  Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN- oder ILLUMINA-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), die Möglichkeit, die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs oder ILLUMINA‘s Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien; und andere Faktoren, angesprochen unter „Risikofaktoren“ in Absatz 3 des aktuellen Annual Report Form 20-F und Item 1A des aktuellsten Quartalsberichts von ILLUMINA auf Formular 10-Q und Geschäftsbericht auf Formula 10-K. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN und ILLUMINA bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Über QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge) und Life Sciences (akademische Forschung, pharmazeutische Entwicklung und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik) zur Verfügung. Zum 30. Juni 2019 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 5.200 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

QIAGEN N.V.
Hulsterweg 82
NL5912 Venlo
Telefon: +49 (2103) 29-0
Telefax: +49 (2103) 29-22000
http://www.qiagen.com

Ansprechpartner:
John Gilardi
VP Corporate Communications
Telefon: +49 (2103) 29-11711
Fax: +49 (2103) 29-11710
E-Mail: IR@qiagen.com
Thomas Theuringer
Associate Director Public Relations
Telefon: +49 (2103) 29-11826
Fax: +49 (2103) 29-21826
E-Mail: pr@QIAGEN.com
Robert Reitze
Public Relations
Telefon: +49 (2103) 29-11676
E-Mail: pr@QIAGEN.com
Phoebe Loh
Associate Director Investor Relations
Telefon: +49 (2103) 29-11457
E-Mail: phoebe.loh@qiagen.com
Jacquie Ross
CFA
Telefon: +1 (858) 882-2172
E-Mail: ir@illumina.com
Jen Carroll
Associate Director, Public Relations
Telefon: +1 (858) 882-6822
E-Mail: pr@illumina.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel