Besetzungsänderung: Jan Vogler spielt Cellokonzert von Dvořák

Krankheitshalber musste leider Truls Mørk für die Konzerte am 3. und 6. Oktober 2019 absagen.
Wir danken Jan Vogler, dass er kurzfristig als Solist für das Cellokonzert von Antonín Dvořák einspringen konnte.

Programm:

3. Oktober 2019, 18.00 Uhr
6. Oktober 2019, 11.00 Uhr
Kulturpalast, Konzertsaal


Wojciech Kilar: „Orawa“ für Streichorchester (1988)

Antonín Dvořák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll (1894/95)

Modest Mussorgski: „Bilder einer Ausstellung“ (1874), Orchesterfassung von Maurice Ravel (1922)

Krzysztof Urbański | Dirigent
Jan Vogler | Violoncello
Dresdner Philharmonie

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresdner Philharmonie
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4866-282
Telefax: +49 (351) 4866-283
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Woldt
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (351) 4866-202
Fax: +49 (351) 4866-753
E-Mail: woldt@dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel